Unsere Top-Angebote Kleine Antillen
Isla Margarita
Costa Caribe Beach
7 Tage, Suite,
All Inklusive
ab 1515 p.P.
Barbados
Halcyon Palms
14 Tage, Doppelzimmer,
Übernachtung
ab 1007 p.P.
Niederl. Antillen
Kunuku Aqua Resort
7 Tage, Doppelzimmer,
All Inklusive
ab 1105 p.P.

Kleine Antillen

Die Kleinen Antillen, bestehend u. a. aus Grenada, Dominica, Guadeloupe, Isla Margarita und Martinique, sind eine Inselkette in der östlichen Karibik, die sich an die Großen Antillen (Kuba, Hispaniola, Puerto Rico, Jamaika) anschließen. Sie bilden den östlichen bzw. südlichen Abschluß der Karibischen Inselkette und erstrecken sich von den Jungferninseln im Norden bis zur venezuelanischen Küste. Im Gegensatz zu den Inseln der Großen Antillen sind die Inseln der Kleinen Antillen - wie schon der Name verrät - teilweise winzig klein. Obwohl die Anzahl der zugehörigen Inseln ein Vielfaches der Großen Antillen beträgt, umfaßt ihre Gesamtfläche lediglich ca. 10 % der gesamten Karibikstaaten.

Die Kleinen Antillen werden zusätzlich unterschieden in die "Inseln über dem Wind" und "Inseln unter dem Wind". Die "Inseln über dem Wind" liegen an der östlichen Grenze der Karibik im Einflußbereich der Passatwinde, die auf diese Inseln regelmäßig Wolken und Niederschläge bringen. Dementsprechend üppig und vielfältig ist auch die Vegetation auf den zugehörigen Inseln mit vielen tropischen Pflanzen. Im Gegensatz dazu sind die "Inseln unter dem Wind", die sich vor der Küste Venezuelas erstrecken, sehr trocken und niederschlagsarm, was sich in einer entsprechend spärlicheren Vegetation widerspiegelt. Hier gedeihen nur wenige tropische Pflanzen sondern eine eher anspruchslosere Fauna und Flora mit genügsamen Pflanzen. Zu den Kleinen Antillen zählen auch die "Niederländischen Antillen" mit den sogenannten "ABC Inseln" (Aruba, Bonaire und Curacao).


Hier haben wir Ihnen eine Übersicht aller Reiseziele auf den Kleinen Antillen zusammengestellt. Zu jeder Insel finden Sie aktuelle Reiseinformationen und interessante Urlaubstipps.

  • Anguilla: Anguilla gehört zu den Kleinen Antillen und ist die nördlichste der Inseln über dem Winde im Karibischen Inselbogen. Sie ist etwa 26 km lang und 5 km breit. Aufgrund ihrer Form nannte Kolumbus die Insel bei ihrer Entdeckung Ende des 15. Jahrhunderts „Anguilla“, was auf Spanisch soviel wie „Aal“ bedeutet. Mit einer Größe von ungefähr 100 qkm und ca. 14.000 Einwohnern...


  • Antigua: Feinsandige, weiße Strände, türkisfarbenes Wasser, karibische Rhythmen und beeindruckende historische Bauten – Antigua gewährt einen faszinierenden Einblick ins Paradies. Zusammen mit der kleinen Schwesterinsel Barbuda sowie dem winzigen, unbewohnten Felseneiland Redonda formt die Hauptinsel einen unabhängigen Staat zwischen dem Nordatlantik und dem karibischen Meer...


  • Aruba: Aruba gehört zu den Niederländischen Antillen und ist mit einer Fläche von 185 qkm die kleinste der sogenannten ABC Inseln (neben Bonaire und Curaçao). Die Insel bildet den westlichen Abschluß des langgezogenen Inselbogens der vielen Inseln und Inselchen der Kleinen Antillen und liegt nur etwa 25 Kilometer vor der Küste Venezuelas...


  • Barbados: Auf Barbados verteilen sich rund 279.000 Einwohner auf 431 Quadratkilometer paradiesischer, abwechslungsreicher Landschaft. Die Kultur der östlichsten der sonnenverwöhnten Kleinen Antillen ist nach 300 Jahren britischer Kolonialgeschichte unübersehbar britisch geprägt: im traditionsbewussten „Klein-England“ finden sich neben britischer Architektur Bridge und Bobbies, Golf, Kricket, Pferderennen und Polo, Fish and Chips und Five-o’clock-tea...


  • Barbuda: Barbuda ist die kleine Schwesterinsel von Antigua, mit der sie zusammen den unabhänigen Staat Antigua und Barbuda bildet. Zum Inselstaat Antigua und Barbuda gehört auch noch die unbewohnte, ca. 1,6 qkm große Felseninsel Redonda. Mit einer Fläche von 160 qkm ist Barbuda nicht sehr viel kleiner als die Hauptinsel Antigua...


  • Bermuda: Bermuda hat weit mehr zu bieten als Shorts und das berüchtigte Bermudadreieck: das hakenförmige Archipel von über 150 kleinen Inseln lockt mit unzähligen Buchten, einer üppigen Naturpracht, exotischen Früchten, herrlichen Blumen, einem vielfältigen Sport- und Wellnessangebot und modernem Lifestyle. Massentourismus gibt es hier nicht. Die sieben größten Inseln sind...


  • Bonaire: Bonaire ist Teil der Niederländischen Antillen und gehört zu den sogenannten ABC-Inseln (neben Aruba und Curacao). Die Insel mit der Form eines Bummerangs ist knapp 300 qkm groß (ca. 30 km lang und 10 km breit) und damit die zweitgrößte der ABC-Inseln. Auf Bonaire leben etwa 15.000 Einwohner. Die Hauptstadt Bonaires heißt Kralendijk an der Westküste der Insel...


  • British Virgin Islands: Feinsandige Inseln, endlose Wogen azurblauer Wellen, steil aufragende Vulkanfelsen, spektakuläre Korallenriffe, unberührte Strände, versteckte Häfen, üppige Flora, liebenswürdige Menschen - seit die British Virgin Islands im Jahr 1493 von Kolumbus erstmals erblickt wurden, schlagen sie Abenteurer durch ihre natürliche und ursprüngliche Schönheit in den Bann. Im 17. Jahrhundert...


  • Corn Islands: Die nach britischer und spanischer Kolonialisierung nun zu Nicaragua gehörenden Corn Islands liegen inmitten des tiefblauen Atlantiks und bestehen aus der Hauptinsel Great Corn Island mit rund 5.000 Einwohnern sowie der 500 Einwohner zählenden Little Corn Island. Die üppige, grüne Vegetation auf den Eilanden, zwischen denen zweimal täglich ein Schiff verkehrt, ist Heimat für verschiedene endemische Tierarten...


  • Curacao: Hinter dem klangvollen Namen verbirgt sich eine außergewöhnliche Insel: Curaçao. Mit einer Fläche von 444 qkm ist Curaçao die größte Insel der Niederländischen Antillen und liegt zwischen Aruba und Bonaire, die ebenso wie Curaçao zu den ABC-Inseln gehören. Auf Curaçao leben etwa 150.000 Menschen, die Hauptstadt heißt Willemstad (ca. 55.000 Einwohner). Vieles auf Curaçao erinnert an seine geschichtliche Herkunft und...


  • Dominica: Erloschene Vulkane, grüne Gebirgswälder, üppiger Dschungel mit heißen Schwefelquellen, tosenden Wasserfällen und tiefblauen Seen – Die unberührte Abenteuerinsel Dominica ist praktisch ein einziger wilder Naturpark, der zum Wandern, Tauchen, Schnorcheln und Tiere beobachten einlädt. Hier stehen Wandern und Berge anstatt...


  • Grenada: Grenada gehört zu den Kleinen Antillen und liegt zwischen Trinidad & Tobago im Süden sowie St. Vincent und den Grenadinen im Norden. Insgesamt umfaßt Grenada eine Fläche von 344 qkm (entspricht in etwa der Größe Bremens), die Insel ist 18 Kilometer breit und 34 Kilometer lang. Sie liegt ca. 160 Kilometer vor der Küste Venezuelas. Auf Grenada leben etwa 100.000 Einwohner, die Hauptstadt Grenadas heißt St. George’s...


  • Grenadinen: Die Grenadinen, eine hinreißende Inselkette zwischen St. Vincent und Grenada, zählen zu den Inseln über dem Winde. Neben den bewohnten Hauptinseln Bequia, Young Island, Mustique, Canouan, Mayreau, Tobago Cays Union Island, Palm Island und Petit St. Vincent finden sich hier zahllose kleine, unbewohnte Eilande, wie etwa Petit Nevis, Petit Mustique, Isle A Quatre, Savan Island und Battowia...


  • Guadeloupe: Historische Herrenhäuser, jahrhundertealte  Kulturerzeugnisse, malerische Fischerorte, endlose, goldene Palmenstrände, üppige, grüne Regenwälder, fruchtbare Plantagen und ein mächtiger, schwarzer Vulkan – Guadeloupe glänzt in exotischer Vielfalt. Die beiden Hauptinseln des karibischen Archipels, der mit seinen verschiedenen Eilanden zu den Inseln über dem Wind gehört, sind landschaftlich...


  • Isla Margarita: Die Karibikinsel Isla Margarita bildet als zum Staatsgebiet Venezuelas gehörend den größten Teil des Bundesstaates Nueva Esparta. Das 1.150 Quadratkilometer goße Eiland bietet traumhafte, palmengesäumte Sandstrände, eine farbenprächtige Unterwasserwelt und eine einzigartige Flora und Fauna. Die charmante Hauptstadt der Insel, La Asunción...


  • Islas del Rosario: Das rund 40 Kilometer südwestlich des kolumbianischen Cartagena de Indias inmitten des karibischen Meers liegende Nuestro Senora del Rosario, kurz als Islas del Rosario bezeichnet, gehört zum kolumbianischen Staatsgebiet. Die größte Insel des aus 28 winzigen Eilanden bestehenden Archipels ist die Isla Grande, in deren einziger Siedlung Pueblo...


  • Martinique: Zwischen Atlantischem Ozean und Karibischem Meer liegt die 1.102 Quadratkilometer große Vulkaninsel Martinique, die als Blume der Karibik in zahlreichen Facetten strahlt. Die südlichste der französischen Antillen liegt im Schatten des Vulkans Mont-Pelée und imponiert mit palmengesäumten Puderzuckerstränden, grünen Naturparks und üppiger Vegetation...


  • Montserrat: Montserrat gehört zu den Kleinen Antillen und liegt südwestlich von Antigua und nordwestlich von Guadeloupe. Mit einer Größe von etwas mehr als 100 qkm gehört Montserrat zu den kleineren Inseln der Kleinen Antillen. Auf Montserrat leben heute etwa 5.000 Menschen. Mitte der 90er Jahre war die Bevölkerungszahl noch doppelt so hoch, jedoch verließen Tausende Menschen nach einem verheerenden Vulkanausbruch...


  • Nevis: Zusammen mit der etwas größeren Insel St.Kitts bildet die ca. 90 qkm große Insel Nevis die Nation St. Kitts & Nevis. Beide Inseln liegen in der östlichen Karibik und sind lediglich durch eine etwa 3 Kilometer breite Meerenge voneinander getrennt. Sie gehören zu den sogenannten Leeward Inseln (Inseln über dem Winde), deren Name aus der in dieser Region vorherrschenden Windrichtung des Nordost Passats abgeleitet ist...


  • San Andrés y Providencia: Die zu Kolumbien gehörende, 800 Kilometer vom Mutterland entfernt liegende Provinz Departamento de San Andrés y Providencia setzt sich aus den beiden Inseln San Andrés und Providencia sowie dem kleinen Eiland Santa Catalina und zahlreichen weiteren kleinen Inseln (z. B. Bolívar, Alburquerque, Cotton Haynes) und Inselketten (z. B. Grunt, Easycay, Roncador) zusammen...


  • St. Barthélemy: Auf der 230 Kilometer nordwestlich von Guadeloupe liegenden, zu den Kleinen Antillen gehörenden Karibikinsel Saint-Barthélemy tummeln sich die High Society und moderne Kreuzfahrer. Die Enklave der Schönen und Reichen bildet fernab des Massentourismus einen Teil des französischen Überseedepartments Guadeloupe und ist somit Mitglied der Europäischen Union...


  • Sint Eustatius: Abwechslungsreiche Wanderpfade, bunte Tauchgründe, zwei erloschene Vulkane, herrliche Ruhe und viel Beschaulichkeit – die geschichtsträchtige Insel Sint Eustatius lockt mit viel Natur und Erholung. Neben verschiedenen hinreißenden Stränden gibt es auf dem kleinen Eiland einige wenige Sehenswürdigkeiten, wie z. B. den 300 Meter hohen Boven und den 550 Meter Hohen Quill, das Fort Oranje...


  • St. Kitts: St. Kitts & Nevis sind zwei Inseln der Kleinen Antillen, die gemeinsam eine Nation bilden. Die größere der beiden Inseln ist St. Kitts mit einer Fläche von ca. 170 qkm und etwa 45.000 Einwohnern, während Nevis ca. 93 qkm groß ist und 13.000 Einwohner zählt. Hauptstadt der beiden Inseln ist die Stadt Basseterre auf St. Kitts mit etwa 13.000 Einwohnern; der größte Ort auf Nevis ist Charlestown mit knapp 2.000 Einwohnern...


  • St. Lucia: Ein grünes Tropenparadies unter karibischer Sonne – auf der mangoförmigen Vulkaninsel St. Lucia findet man traditionelle, bunte Fischerdörfchen, eine üppige Vegetation mit von rauschenden Wasserfällen durchzogenen grünen Regenwäldern, blumenübersäte Gärten, farbenfrohe Märkte, rhythmische Musik, idyllische Buchten mit palmengesäumten, makellosen Sandstränden in allen Farbnuancen...


  • Saint Martin - Sint Maarten: Eine Karibikinsel – zwei Nationen. Das nur etwa 75 Quadratkilometer kleine karibische Eiland, das Kolumbus am Martinstag 1493 erspähte, ist in eine französische und eine niederländische Hälfte geteilt. Verbunden werden Sie durch perlweiße, palmengesäumte Traumstrände, eine weit fortgeschrittene touristische Infrastruktur mit exotischen Restaurants und einladenden Luxusresorts, kristallklares, warmes Wasser und türkisfarbene Lagunen...


  • St. Vincent: Gebirgiger Urwald in bis zu 1.300 Meter Höhe, der noch aktiver Vulkan Soufrière, zahllose rauschende Bäche, Flüsse und Wasserfälle, schwarzsandige Strände, dramatische Klippen, bildschöne vorgelagerte Eilande, eine farbenprächtige Unterwasserwelt, exotische Früchte – das 388 Quadratkilometer große St. Vincent trägt seinen Beinamen „Smaragdinsel“ zu Recht...


  • Trinidad und Tobago: Trinidad & Tobago, die zusammen den gleichnamigen Staat bilden, sind vulkanischen Ursprungs und die beiden südlichsten Inseln der Kleinen Antillen und bilden damit das "Tor" zur Karibik. Die Südwestspitze Trinidads ist nur ca. 10 km von der Küste Venezuelas entfernt. Tobago ist die kleinere Insel des Staates und liegt 30 km nordöstlich von Trinidad. Die ca. 1,3 Millionen Einwohner, von denen etwa...


  • U.S. Virgin Islands: Unter passionierten Seglern gelten die Inseln als eines der weltweit besten Jachtreviere. Aber nicht nur die, sondern auch andere Wassersportler, Sonnenanbeter, Naturliebhaber und Shoppingfans zieht es auf die U.S. Virgin Islands, um dort in den tiefblauen Buchten mit den schneeweißen Traumstränden und farbenfrohen Korallenriffen die schönsten Ausblicke zu genießen oder im zollfreien Einkaufsparadies hemmungslos Schnäppchen zu jagen...

Urlaub in der Karibik

Sie möchten gerne Ihren Urlaub in der Karibik verbringen? Dann nutzen Sie doch unsere einfache und sichere Schnell-Buchungsmaske. Geben Sie Ihre individuellen Reisedaten (Abflughafen, Reisetermine, Anzahl Reisender) ein und in wenigen Sekunden wird Ihnen eine Auswahl aktueller Angebote in die Karibik von allen namhaften Reiseveranstaltern angezeigt.

Reiseziel Frühester Hinflug
Klicken, um Kalender zu öffnen
Abflughafen Spätester Rückflug
Klicken, um Kalender zu öffnen
Reisende Kinder (Alter bei Reiseantritt)
Reisedauer
Reiseziel Frühester Hinflug
Klicken, um Kalender zu öffnen
Abflughafen Spätester Rückflug
Klicken, um Kalender zu öffnen
Reisende Kinder (Alter bei Reiseantritt)
Reisedauer
Reiseziel Frühester Hinflug
Klicken, um Kalender zu öffnen
Abflughafen Spätester Rückflug
Klicken, um Kalender zu öffnen
Reisende Kinder (Alter bei Reiseantritt)
Reisedauer
Reiseziel Frühester Hinflug
Klicken, um Kalender zu öffnen
Reisende Kinder (Alter bei Reiseantritt)
Spätester Rückflug
Klicken, um Kalender zu öffnen
  Reisedauer
 
Reiseziel Frühester Hinflug
Klicken, um Kalender zu öffnen
Reisende Kinder (Alter bei Reiseantritt)
Spätester Rückflug
Klicken, um Kalender zu öffnen
  Reisedauer
 
Zur erweiterten Suche Angebote finden