Service-Hotline

Flughafen Münster/Osnabrück

Das Gelände des Flughafens Münster-Osnabrück

Panoramablick über das Gelände des Flughafens Münster-Osnabrück. Bild: FMO Bildarchiv

Auf dem Gebiet der Stadt Greven, in zentraler Lage zwischen Münster (25 km) und Osnabrück (40 km) liegt der Flughafen Münster/Osnabrück (FMO). 1972 wurde auf dem ehemaligen Segelfluggelände der offizielle Flugbetrieb aufgenommen. Mit zunächst stetig steigendem Erfolg: da der Flughafen ein Einzugsgebiet von nahezu sechs Millionen Menschen anspricht, konnten bis zum Jahr 2000 die Passagierzahlen auf über 1,8 Millionen gesteigert werden. Den wachsenden Fluggastzahlen wurde mit ständigen Erweiterungen und Ausbauten Rechnung getragen: 1995 wurde ein neues Terminal errichtet, dass jedoch bereits 2001 durch ein zweites ergänzt werden musste. Aus unterschiedlichen Gründen gingen jedoch ab 2001 die Fluggastzahlen immer weiter zurück. Verschiedene Fluggesellschaften zogen sich vom Flughafen Münster/Osnabrück zurück oder dünnten ihr Angebot an angeflogenen Zielgebieten aus. Im Jahr 2016 nutzten daher nur noch knapp 0,8 Millionen Passagiere den FMO.

Rege Betriebsamkeit im Abflugterminal des Flughafens Münster-Osnabrück

Die modernen Terminals des Airports Münster/Osnabrück. Bild: FMO Bildarchiv.

Aufgrund seiner jungen Baugeschichte ist der Flughafen Münster/Osnabrück ein zeitgemäßer und moderner Flughafen, der nahezu allen Ansprüchen der Reisenden gerecht wird. Es gibt mehrere Restaurants, Bars und Cafés sowie diverse Shops und für die kleinen Urlauber speziell eingerichtete Spielburgen. Buisness-Reisende finden zudem Banken Konferenzräume vor.

Streckennetz
Vom Flughafen Münster/Osnabrück werden mit Linien- und Charterflügen Reiseziele in ganz Europa angesteuert. Zudem gibt es direkt Verbindungen nach Ägypten, Tunesien und Marokko. Fernreisdestinationen, vor allen Dingen im Rahmen von Pauschalreisen, werden mit Umsteigemöglichkeiten an größeren Flughäfen abgewickelt. Am Airport gibt es darüber hinaus ein breites Spektrum von Low-Cost-Airlines, die zusammengenommen über 20 Städte in ganz Europa anfliegen.

Verkehrsanbindung und Parken
Der Flughafen Münster/Osnabrück ist über die Autobahnen A1, A43 und A30 zu erreichen und dort jeweils gut sichtbar ausgeschildert. Für Urlauber, die mit dem Auto anreisen, stehen über 7.500 Parkplätze, auch für einen längeren Aufenthalt, zur Verfügung. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Flugplatz gelangen möchte, greift auf die Shuttlebusse ab den Bahnhöfen Münster, Osnabrück und Ibbenbüren zurück.

Stand: Juli 2017, alle Angaben ohne Gewähr

Reiseangebote ab Münster/Osnabrück

Mit der Reiseschnellsuche können Sie sich täglich mit wenigen Klicks bequem von zu Hause über die aktuellsten Urlaubsreisen ab dem Flughafen Münster/Osnabrück informieren. Hier finden Sie viele Reiseangebote ab dem Flughafen Münster/Osnabrück.