Service-Hotline

Dar Batha Museum

Die alte marokkanische Königsstadt Fes bietet eine der reichhaltigsten und vielfältigsten Sammlungen des Landes. Bereits das Gebäude, in welchem das Dar Batha Museum untergebracht ist, beeindruckt den Besucher: die einstige, im spanisch-maurischen Stil gehaltene Wesirresidenz aus dem 19. Jahrhundert, das Dar Batha, imponiert mit seinen prächtigen Gartenanlagen, in die es eingebettet ist.

Kulturinteressierte Gäste finden in dem ansehnlichen Museum neben einer archäologischen Sammlung eine große Auswahl des lokalen Kunsthandwerks. Durch die ausgestellten Kaligraphien, Schmuckstücke, Trachten und Holzschnitzereien wird die Vielgestaltigkeit und der Formenreichtum der unterschiedlichen Stämme und ihrer Region hervorgehoben.

Die Sektion für das Töpferhandwerk stellt ohne Zweifel das Highlight des Museums dar: hier entdeckt man die blaue Keramik, für welche die Stadt Fes so berühmt ist. Die stilisierten, mit Kobaltfarbe gemalten Blumenmotive auf weißer Keramik verdeutlichen die große Kunstfertigkeit der lokalen Handwerker.