Service-Hotline

Nessebar

Auf einer Felseninsel, die ins Schwarze Meer ragt und mit der Küste nur durch einen 350 Meter langen Damm verbunden ist, liegen die Wurzeln des historischen Nessebars. Die Siedlung, die hier vor mehr als 5000 Jahren ihren Anfang nahm, ist eine der ältesten Städte Bulgariens und spiegelt in einzigartiger Weise die kulturelle Vielfalt des Landes wider. Thraker, Griechen, Byzantiner und Osmanen hinterließen in der Altstadt, die 1983 unter den Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes gestellt wurde, ihre Spuren.

Von den neuen Stadtgebieten Nessebars auf dem Festland, die im Wesentlichen aus Restaurants und Hotelbauten bestehen, gelangt man über dem Wall am nordwestlichen Ende in das alte Zentrum auf der Insel. Neben dem architektonischen Mix aus verschiedenen kulturellen Epochen, sticht sofort die Vielzahl von Sakralbauten ins Auge. 80 Kirchen, 40 davon allein aus dem Mittelalter, finden sich innerhalb des Altstadtkernes. Besonders sehenswert sind die Stefanskirche (10. Jahrhundert), die Pantokratorkirche, die einen Teil der Kunstgalerie beherbergt sowie die Reste der Sofienbasilika aus dem 5. Jahrhundert.

Zwischen die Ensembles aus alten Schwarzmeerhäusern, osmanischen Gebäuden im Stil der nationalen Wiedergeburt und antiken Ruinen gliedern sich Souvenirshops und Restaurants, deren exklusive Lage sich jedoch auch auf den Preisen in der Speisekarte niederschlägt. Ein guter Tipp für Hungrige ist der Restaurantmarkt am Eingang zur Altstadt, wo an Imbissständen verschiedene Fischgerichte angeboten werden. Wer einen übergeordneten Blick über die Entwicklung und Geschichte der Stadt bekommen möchte, besucht das Ethnographische oder das Archäologische Museum der Stadt.

Vom Hafen der Neustadt aus starten täglich Wassertaxis ins nahegelegene Sonnenstrand. Segelboote können zudem samt Skipper für private Ausflugsfahrten gechartert werden. Busse und Taxen sorgen für eine durchgängige Verbindung nach Varna und Burgas.

Urlaubsorte an der bulgarischen Schwarzmeerküste
Albena | Djuni | Elenite | Goldstrand | Nessebar | Obsor | Pomorie | Sonnenstrand | Sosopol | Sveti Konstantin | Sveti Vlas