Service-Hotline

San Gimignano

In der Mitte der Toskana ist das Landbild von Zypressen- und Olivenhainen, Weinbergen und Bauernhäusern geprägt. Inmitten dieser Idylle liegt San Gimignano, an der Hauptpilgerstraße nach Rom. Die Kommune wird auch „Stadt der hohen Türme“ genannt. Ursprünglich ragten 76 Türme (13. Jahrhundert) in den Himmel, heute stehen davon noch 14 Stück. Die Türme waren fensterlos und dienten als Festungen und Statussymbol zugleich. Besonders Sehenswert sind hier, der Palazzo Vecchio del Podestà. Hier war einst der Bürgermeisterplatz der Stadt, hier sind die Loggia und 51 Meter hohe Torre della Rognosa sehr auffällig. Der Turm ist einer der ältesten Türme die noch erhalten sind. Zahlreiche Musen, wie das Museo Civico, Museo d’Arte Sacra und das Museo Ornitologico, zeigen schöne Kunstwerke, Skulpturen und Gemälde verschiedener Zeitepochen. Die Kirchen „Collegiata“ und „Sant’Agostino“ zeigen religiöse Fresken und hübsche Baukunst. In der Collegiata ist besonders das Rippengewölbe zu beachten- es ist mit wunderschönen, goldenen Sternen veredelt. Von der Burg aus dem 14. Jahrhundert ist leider nur ein Turm erhalten geblieben, die Ruine wird heute als öffentlicher Park genutzt und ist mit Feigen- und Olivenbäumen bewachsen. Von hier aus kann man wunderschöne Spaziergänge unternehmen und man hat einen traumhaften Ausblick auf die umliegenden Weinberge. Die Kleinstadt bietet dem Reisenden somit zahlreiche, schöne Kunstschätze, hübsche Geschäfte und Restaurants zum verweilen und genießen.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in der Toskana

Städte und Orte
Arezzo | Barga | Caprese Michelangelo | Cortona | Lucca | Pistoia | San Gimignano | Siena | Vinci | Versilia | Volterra
Natur und Landschaft
Maremma Park | Mugello | Parco Naturale
Kulturelle Höhepunkte
Campo dei Miracoli | Dom von Siena | Duomo San Martino | Kirche San Francesco | Kloster La Verna | Museo dell´Opera del Duomo | Piazza die Cavalieri | San Piero a Grado | Schiefer Turm von Pisa
Sonstiges
Pinocchio-Park