Puerto de Mogán

Maritimes Flair herrscht in der Urlaubssiedlung Puerto de Mógan

Maritimes Flair herrscht in der Urlaubssiedlung Puerto de Mógan. Bild: Tourspain

Als „Klein-Vendig“ wird der neu gestaltete Sport- und Fischereihafen Puerto de Mogán im Südwesten Gran Canarias gerne bezeichnet. Die fantastische maritime Atmosphäre dieses Ortes macht vergessen, dass diese Urbanisation erst vor wenigen Jahrzehnten künstlich geschaffen wurde. Kleine, zweistöckige Häuser mit kanarischen Balkonen säumen das Becken des Yachthafens, liebevoll gestaltete Plätze mit bunter Bepflanzung, kleine Gassen, die über Brücken führen und viel Liebe zum Detail machen Puerto de Mogán zu einem einzigartigen Urlaubsort auf Gran Canaria. Die Geschäfte und Restaurants des Ferienzentrums entsprechen diesem Ambiente und zeigen sich qualitätsbewusst und serviceorientiert.

Die Küste von Mogán ist ein Paradies für Wassersportler. An den zahlreichen Stränden der Gegend reicht das Angebot von Surfen und Segeln über tauchen und Angeln bis hin zu allen gängigen Fun-Sportarten. Die Strände wurden in diesem Gebiet, das sonst von Steilküsten geprägt ist, teilweise künstlich angelegt (so auch der Strand von Puerto de Mogán). Dem Urlauber steht an allen Abschnitten eine hervorragende Infrastruktur mit Liegen, Sonnenschirmen und Snackbars zur Verfügung.

Urlaub in Puerto de Mogan

Gran Canaria

Amazonas

7 Tage, Appartement 1 Schlafzimmer, ohne Verpflegung

ab 272€ p.P.