Service-Hotline

Bridgetown Synagogue

In der Synagogue Lane in der Inselhauptstadt Bridgetown befindet sich die älteste jüdische Synagoge der gesamten westlichen Hemisphäre: die historische Bridgetown Synagogue wurde im Jahr 1627, nur kurze Zeit nach der Gründung der britischen Kolonie, von aus dem brasilianischen Recife stammenden Juden errichtet. Das weißlich-rosafarbene Bauwerk zeugt davon, dass bereits in der frühen Zeit der Kolonialisierung jüdische Siedler auf Barbados lebten.

1833 wurde die Synagoge nach der Zerstörung durch einen Hurrikan erneuert, bevor sie 1929 verkauft wurde. Seinen heutigen Zustand mit den pittoresken gotischen Bögen erlangte der eindrucksvolle Bau im Jahr 1983, als er von der jüdischen Gemeinschaft zurückgekauft und umfassend restauriert wurde. Heute steht das sakrale Gebäude als Barbados National Trust unter Schutz.

Auf dem angrenzenden Friedhof stoßen Besucher auf Gräber, die bis ins Jahr 1630 zurückdatiert sind.

Zwischenzeile

Zwischenzeile