Service-Hotline

Alte Meister und moderne Kunst, Streetwear und Galagewand, Barock und Cyberspace – der 7. Gemeindebezirk der österreichischen Hauptstadt Wien ist als bunt gemischte Kreativ- und Designinsel par excellence bekannt. Hier reihen sich ungewöhnliche und vielfältige Modeläden aneinander, auf den Straßen werden extravagante Performances arrangiert und im MuseumsQuartier, einem der zehn weltweit größten Kulturareale, werden barocke und moderne Architektur, verschiedenartige Kulturinstitutionen und Kunstsparten miteinander verbunden.

Im Frühjahr zeigen zwei Veranstaltungen, was in Wiens Kreativbezirk in Sachen Mode, Design und Anverwandtem so alles los ist. Vom 23. bis 26. April zieht der „Modepalast“ im MuseumsQuartier bereits zum 7. Mal Fashionistas und Designfreunde an, die bei der quirligen Verkaufsausstellung exklusive junge Mode, Schmuck und Accessoires aus Österreich und aller Welt erstehen können. Auf rund 800 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden in dem Design-Mekka nicht nur Showrooms für mehr als 80 Labels eingerichtet, sondern dazu gibt es Preisverleihungen, Partys und Modenschauen.

Auf dem „Designpfad“, der vom 18. bis 20. Juni im 7. Bezirk veranstaltet wird, präsentieren jedes Jahr über 80 österreichische Künstler und Designer ihre jüngsten Werke. Besucher können sich bei mehr als zwei Dutzend Ausstellungen, Performances und Installationen inspirieren lassen und ideenreiche, aktuelle Kreationen aus den Bereichen Fotografie, Film, Industrial Design, Malerei, Mode, Möbel und Schmuck bewundern.