Service-Hotline

Das Ruhrgebiet hat einen neuen Wanderweg: In Essen ist jetzt der BaldeneySteig eröffnet worden. Die Hauptroute führt auf rund 30 Kilometern rund um den Baldeneysee im hügeligen Essener Süden und bietet teils weite Panoramablicke. Während der nördliche Teil der Route durch Wälder und über verschiedene Aussichtspunkte führt, geht’s im Süden eher über Felder und an Bauernhöfen vorbei.

Vier kleinere Abstecher bringen Wanderer außerdem zu Sehenswürdigkeiten, die nicht direkt am Weg liegen. Dazu gehören etwa die beschauliche Altstadt von Essen-Werden oder die Ruine der Neu-Isenburg, die hoch über dem See im Wald versteckt ist. Insgesamt gilt es auf dem Steig 1200 Höhenmeter zu überwinden. Durch die gute Anbindungen an den öffentlichen Nahverkehr kann der Weg gut in Teilen gewandert werden. Auch die Schiffe der Weißen Flotte Baldey und die Hespertalbahn bieten Möglichkeiten zur Abkürzung.