Service-Hotline

Forks im US-Bundesstaat Washington? Bis der Jugendroman „Twilight“ (auf deutsch: „Bis(s) zum Moregngrauen“) von Stephenie Meyer erst die Bestsellerlisten und dann die Kinocharts stürmte, kannte eigentlich niemand die amerikanische Kleinstadt. Doch jetzt ist die ganze Welt im „Twilight“-Fieber. Fans aus allen Kontinenten pilgern in das idyllische Landstädtchen und wandeln auf den Spuren von Bella und ihrem Vampirfreund Edward. Das wird natürlich auch touristisch kräftig vermarktet, mittlerweile gibt es den Schaumwein „Twilight Sparkling“, die Rundreise „Twilight Trail“ und im kommenden Jahr auch die „Twilight-Kreuzfahrt“ zum Film.

Noch freuen sich die 3000 Einwohner von Forks in Washington über den Rummel, der ihr kleines Dorf über Nacht in einen Touristenmagneten verwandelt hat. Extra für alle Fans wurden die Schauplätze aus dem Fantasyroman markiert, Reisegruppen werden zu den Drehplätzen für den Kinofilm geführt und in den Souvenirläden erhält man Andenken, wie die original T-Spartan-Shirts der Forks high School, die Bella und Edward in der fiktiven Geschichte besuchen. Während der Sommerschule vom 25. bis 28. Juli beschäftigt sich die Lehranstalt gar in einem Symposium „Mythologie und Folklore“ in Vorträgen und Exkursionen mit dem Roman. Am 12. und 13. September wollen die Einheimischen zudem die Twilight Autorin mit einem „Stephenie Meyer Day“ für ihre Verdienste um Forks würdigen. Unter Sammlern ein Muss ist ferner der aus Shiraz-Trauben gekelteret Schaumwein „Twiligt Sparkling“ der nahegelegenen „Olympic Cellars Winery“

Als „Bonbon“ für alle Bella & Edward-Fans hat der deutsche Reiseveranstalter „Suntrek Tours“ eine eigene 13-tägige Tour von Portland bis Seattle ins Leben gerufen, bei der die Drehorte des ersten Teils der „Twilight“-Verfilmung besucht werden, darunter Seattle, La Push (die Heimat Jacobs), Port Angeles und natürlich auch Forks. 2011 wird die Rundreise insgesamt sechs Mal ab 1415 Euro (ohne Flug) angeboten. Im kommenden Jahr fällt darüber hinaus der Startschuss für die erste „Twilight Cruise“, für eine einwöchige Seefahrt mit zahlreichen Landausflügen von Seattle aus aufbricht.