Washington D.C.

Sonderausstellung zum 50. Jahrestag des Stonewall-Aufstands

Die Front des Newseum in Washington, DC mit dem ersten Zusatzartikel zur US-Verfassung, in dem unter anderem die Pressefreiheit geregelt ist. Bild: Capital Region USA.

Sonderausstellung zum 50. Jahrestag des Stonewall-Aufstands

Als am 28. Juni 1969 die Polizei in der Bar „Stonewall Inn“, einem Treffpunkt der Schwulen- und Transsexuellenszene in der New Yorker Christopher Street, eine ihrer berüchtigten Razzien durchführte, lehnten sich die Besucher erstmals in größerer Zahl gegen das...
Meistbesuchtes Museum der USA wird renoviert

Das meistbesuchtes Museum der USA wird für 650 Millionen US-Dollar runderneuert. Während der siebenjährigen Umbauphase bleibt es aber weiterhin für Besucher geöffnet. Bild: Capital Region USA/NASM.

Meistbesuchtes Museum der USA wird renoviert

Mit der vorübergehenden Schließung der ersten beiden Galerien hat Anfang Dezember 2018 die Renovierung des Smithsonian National Air and Space Museum an der National Mall in Washington, DC begonnen. Die Ausstellungsbereiche „Apollo to the Moon“ und „Looking at Earth“...
Ohne Ticketreservierung ins Museum für afroamerikanische Kultur

Das Museum für afroafrikanische Kultur in Washington DC feiert im September 2018 sein weijähriges Jubiläum und testet jetzt erstmals den Zutritt ohne eine vorab reservierte Eintrittskarte. Bild: (c) Alan Karchmer.

Ohne Ticketreservierung ins Museum für afroamerikanische Kultur

Auch zwei Jahre nach der Eröffnung im Jahr 2016 lässt der Zustrom der Besucher nur allmählich nach: Im Jubiläumsmonat September testet das – wie alle Museen der Smithsonian Institution kostenfreie – National Museum of African American History and Culture (NMAAHC)...