Service-Hotline

Feinsandiger, palmengesäumter Bilderbuchstrand, sternenklarer Nachthimmel und dazu leichtfüßige Karibik-Rhythmen: bei der “Curaçao Salsa Tour 2009“ ab dem 2. August steht die größte Insel der Niederländischen Antillen eine Woche lang wieder ganz im Zeichen der beschwingenden Salsa-Klänge. Dank der bunten ethnischen Mischung auf Curaçao haben afrikanische, karibische, amerikanische, und nicht zuletzt europäische Einflüsse die Musik des Eilandes geformt. So kam auch der Salsa hierher – und ist heute einer der beliebtesten und meistverbreiteten Tänze auf der Karibikinsel.

Den Startschuss zur Curaçao Salsa Tour gibt die “Salsa Tour Warming-Up Party“ am 2. August am Brakkeput Hafen, bei der die Salseros, die Salsa-Tänzer, schon mal ihr rhythmisches Talent unter Beweis stellen können. Mit der “Salsa Tour Welcome Party“ an den Hato Höhlen wird das Tanz-Event am folgenden Tag offiziell eröffnet.

Auf der gesamten Salsa Tour werden Abend für Abend Highlights geboten: vom “Salsa Tour Masquerade Ball“ über den “Mambo Beach Salsa Explosion in White“, eine der größten Salsa-Strandpartys der Welt, bis hin zu dem Tanzwettbewerb “Ennia Salsa Dance Competition“. Den angemessenen Abschluss einer ausgelassenen Festival-Woche bildet die “Salsakini Chill Out Night“, in der unter anderem die schönste Miss Salsakini gekürt wird.

Nebenher steht eine Vielzahl von Workshops mit nationalen und internationalen Tanzlehrern auf dem Tour-Programm.