Service-Hotline

In zwei Schritten zum unbeschwerten Mallorca-Urlaub: Mit der Unterstützung des externen Analytik-Labors Kneißler (Burglengenfeld) prüft die DER Touristik ab 15. Juni, wie die behördlichen Hygiene-Vorschriften zum Corona-Schutz an den Flughäfen, beim Transfer und in den Hotels auf den Balearen umgesetzt wurden. Erst dann wird der Reiseveranstalter mit seinen Marken Dertour, ITS, Jahn Reisen und Travelix Urlaub auf Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera wieder anbieten. Test-Reisen mit Urlaubern wird die DER Touristik nicht durchführen.

Die DER Touristik strebt an, nach dem 21. Juni 2020, sobald die strengen Reiseeinschränkungen zur COVID19-Bekämpfung der spanischen Zentralregierung aufgehoben worden sind, wieder einen normalen Reisebetrieb für die Balearen aufzunehmen.

Dr. Ingo Burmester, CEO DER Touristik Central Europe, sagte: „Wir wollen, dass unsere Gäste sicher und sorglos in den Flieger steigen. Deshalb nehmen wir die notwendigen Tests gemeinsam mit Experten vor. Sind alle Voraussetzungen erfüllt und gibt die spanische Regierung grünes Licht, dann starten wir durch. Ich bin sicher, dass unsere Airport-, Airline- und Hotelpartner diese Aufgabe sehr gut meistern werden. Auch wenn das Interesse an Mallorca-Reisen bereits groß ist, bleibt die Sicherheit unserer Gäste oberstes Gebot.“ (DER Touristik)