Service-Hotline

Ob nun im Zusammenhang mit Steven Spielbergs Meisterwerk Jurassic Park oder den Zeichentrickfilm „Little Foot“: im Laufe der ersten Lebensjahre kommt jedes Kind einmal mit dem Dinosaurier-Mythos in Berührung. Insbesondere beim männlichen Geschlecht ist die Begeisterung für die Urzeitwesen meist riesengroß, so dass jegliche Formen von Spielfiguren, Sammelheften oder Postern unbedingt Teil des heimischen Kinderzimmers werden müssen. Doch nicht nur bei den Sprösslingen ist der Enthusiasmus, der in Verbindung mit Tyrannosaurus Rex und Co entsteht, sehr groß: einige Erwachsene lässt das Faible für die Riesenechsen nie wieder los. Große und kleine Dino-Freaks kommen in Deutschland nun auf ihre Kosten: die Dinosaurier-Show „Im Reich der Giganten- das Live-Erlebnis“ kommt in die großen deutschen Veranstaltungshallen und verspricht ein einzigartiges Aufeinandertreffen mit den, lange ausgestorbenen, Giganten.

Fünfzehn lebensgroße Dinosaurier versetzen die Besucher im wahrsten Sinne des Wortes in ein Land vor unserer Zeit. Egal ob Augen, Haut oder Bewegungsabläufe: jeder der Dinosaurier ist ein wahres Konstruktionsmeisterwerk und steht dem Original in Nichts nach. Gesteuert werden die riesigen Dinosaurier von einem Team aus jeweils drei Spezialisten: ein Fahrer und zwei so genannte „Puppenspieler”  sorgen dafür, dass Kopf- und Schwanzbewegungen, sowie feinere Bewegungen des Mauls oder Blinzeln und Brüllen lebensecht nachgestellt werden. Aus der Idee von Tim Haines und der Regie von William May entstand eine einzigartige Show, die die Zuschauer staunen lassen wird. Seit dem zehnten Dezember ist die Show erstmals in der Bundesrepublik zu sehen und wird noch bis März 2010 die Zuschauer begeistern.