Service-Hotline

Düfte für Frauen und Männer gibt es unzählige, in den Läden einschlägiger Parfümketten füllen sie Regal um Regal. Doch wie entsteht eigentlich ein Parfüm und was macht es erfolgreich? Dieser und anderer Fragen rund um die Welt der Wohlgerüche gehen die Teilnehmer beim Duftseminar in Stadtoldendorf nach. Ab April 2010 führt der Parfümeur-Createur Karl-Hein Bork Interessenten in die Geheimnisse der Düfte ein. Am Ende des Lehrgangs steht die Kreation eines eigenen, nirgendwo käuflichen Parfüms.

Die Duftseminare finden ab April 2010 im alten Rathaus von Stadtoldendorf statt und dauern etwa zwei Stunden, wahlweise kann ein drei- bis vierstündiger Workshop angehängt werden, bei dem die Teilnehmer sich selbst duftkompositorisch betätigen. Am Anfang stehen die Funktionsweise des menschlichen Geruchssinns und Einblicke in die Arbeitswelt eines Parfümeurs auf dem Programm. Im zweiten Teil werden die wichtigsten Konzepte des Parfümaubaus anhand bekannter Markenprodukte erläutert, bevor es schlussendlich im anschließenden Workshop zur Kreation eines eigenen, individuellen Duftes geht.

Die Teilnahmegebühr für den theoretischen Teil betragen 20 Euro pro Person, für den Workshop werden zusätzlich 25 Euro/Person berechnet. Kursleiter Bork hat vor über 30 Jahren in Holzminden und Cannes den Beruf des Parfümeurs erlernt und kreiert heute für Firmen und Parfümliebhaber individuelle Düfte.