Service-Hotline

Vom Wasser in die Luft: Emirates eröffnete kürzlich das erste Remote Check-in Terminal außerhalb des Dubai International Airport. Es befindet sich am Port Rashid und bietet Passagieren von Kreuzfahrtschiffen durch das Einchecken vor Ort noch mehr Bequemlichkeit bei ihrer Heim- oder Weiterreise mit Emirates: So können die Gäste der Fluggesellschaft ihr Gepäck am Port Rashid aufgeben, von wo aus es direkt zum Flughafen gebracht wird. Der neue Service stärkt die Position von Dubai als führende internationale Kreuzfahrtdestination und bietet Kunden von Emirates noch mehr Komfort.

Die Check-in Einrichtung von Emirates am Port Rashid umfasst insgesamt acht Schalter, an denen die Mitarbeiter das Gepäck der Kunden entgegennehmen und ihnen die Bordkarten bis zu vier Stunden vor Abflug ausstellen. Das Terminal ist während der Hauptsaison von Oktober bis April geöffnet. In den nächsten sechs Monaten werden voraussichtlich 198 Kreuzfahrtschiffe am Port Rashid anlegen, rund 280.000 Passagiere werden auf Emirates-Flüge umsteigen.

Der neue Service ergänzt den im vergangenen Jahr eingeführten Home Check-in, der es Emirates Passagieren ermöglicht, für ihre Flüge gegen Gebühr von überall aus in Dubai einzuchecken. Weitere Dienstleistungen für Emirates-Fluggäste in Dubai umfassen einen Concierge-Service zur Abfertigung des Gepäcks direkt am Flughafen.

Für Passagiere der Airline, die in Dubai ankommen, ihr Gepäck am Flughafen zwischenlagern und die Stadt besuchen möchten, steht zudem eine Gepäckaufbewahrungs-Einrichtung zur Verfügung. Emirates bietet weiterhin einen Home-Delivery-Service an, bei dem das Gepäck abgeholt, am Zoll abgefertigt und zu den Kunden nach Hause geliefert wird, um ein nahtloses Reiseerlebnis zu ermöglichen. (Emirates)