Service-Hotline

Emirates bietet ab dem 25. März 2018 einen vierten täglichen A380-Liniendienst von Dubai nach Sydney, der größten Stadt Australiens, an und ergänzt damit die bereits bestehenden drei A380-Verbindungen auf dieser Strecke. Reisende aus Deutschland profitieren damit von noch mehr durchgängigen Emirates A380-Flugoptionen ab Frankfurt, München und Düsseldorf via Dubai nach Australien.

Das auf dieser Strecke eingesetzte A380-Flaggschiff von Emirates verfügt über 489 Sitzplätze in einer Drei-Klassen-Konfiguration, bestehend aus 14 Privatsuiten in der First Class, 76 Flachbettsitzen in der Business Class und 399 Sitzen in der Economy Class.

Aktuell führt Emirates bereits 77 wöchentliche Flüge von Deutschland via Dubai nach Adelaide, Brisbane, Melbourne, Perth und Sydney durch. Mit der Aufstockung der Sydney-Kapazität erhöht sich die Anzahl der Flüge nach Australien künftig auf 91 wöchentliche Flüge. (Emirates)