Service-Hotline

In Dortmund gibt’s für Kletterfans jetzt eine neue Herausforderung: In der kürzlich eröffneten Augmented Climbing Hall verwandeln sich Kletterwände mithilfe einer neuen Technologie in interaktive Spielflächen. Mit einem Beamer werden dabei verschiedene Spiele auf die Wand projiziert und über Touchscreen und Tiefenscanner ausgewertet. So können Kletterer sich zum Beispiel gegenseitig einen Ball zu werfen, um die Wette sich bewegende Punkte berühren oder einer Linie ausweichen. Die neue Technologie wurde in Finnland erfunden und ist nach Angaben der Dortmunder Betreiber erstmals in Deutschland verfügbar.