Service-Hotline

Nach zwölfjähriger Bauzeit wird am 29. November 2019 das Forum Groningen eröffnet. Das Gebäude im Herzen Groningens ist schon äußerlich ein beeindruckender Blickfang: 45 Meter ragt es auf dem Nieuwe Markt empor und unterbricht die umliegende Architekturstruktur. Aber das Forum, wie es im Volksmund genannt wird, ist nicht nur optisch ein Highlight, sondern soll mit seinen vielen soziokulturellen Angeboten zu einem wichtigen neuen Treffpunkt der Stadt werden. Es bietet ein facettenreiches Programm über die Welt von heute für neugierige Menschen aller Altersklassen. Ab dem 29. November wird es unter anderem internationale Ausstellungen, Filme, Kurse, Workshops, Diskussionen, Festivals sowie Aktivitäten für Kinder geben. Kinosäle, Kurs- und Ausstellungsräume, Museen, ein Auditorium, Cafés und sogar eine Dachterrasse mit Freiluftkino und einem atemberaubenden Blick auf die Stadt im Forum Groningen warten auf die Besucher. Zur feierlichen Eröffnung geht es am Freitag, den 29. November, um 17.00 Uhr mit einem 24-Stunden-Programm los: Filme, Vorträge, Veranstaltungen und eine große Party für alle Besucher.

Ein Highlight ist das neue Tourismusbüro im Erdgeschoss des Forums. Unter dem Namen „Groningen Store“ können sich Besucher dort über das Freizeitprogramm in der Stadt und der Provinz informieren. (TV Groningen)