Service-Hotline

Der Reiseveranstalter FTI kooperiert ab sofort mit der NGO Hurghada Environmental Protection and Conversation Association (HEPCA) und setzt sich mit der Unterzeichnung des Code Red 2.0 gezielt für die Bewahrung des einzigartigen Ökosystems des Roten Meers ein, um es für nachfolgende Generationen zu sichern. Seit mehr als 25 Jahren ist HEPCA bestrebt, die natürlichen Ressourcen vor Zerstörung zu schützen und startet deshalb mit Code Red 1 & 2.0 Projekte zur Erhebung von Umweltstandards für touristische Einrichtungen.

FTI, der Marktführer für Reisen nach Ägypten, verpflichtet sich mit seiner Unterschrift nur mit Dienstleistern zusammenzuarbeiten, die beispielsweise bei Ausflügen die internationalen und regionalen Vorschriften zu Sichtung, Kontakt und Umgang mit Wildtieren respektieren und die lokalen Bestimmungen zur Müllentsorgung sowie zur Vermeidung von Wasserverschmutzung einhalten. (FTI)