Service-Hotline

Direkt am früheren Eisernen Vorhang gelegen, war der Werra-Meißner-Kreis in Zeiten der innerdeutschen Trennung Zonenrandgebiet: Zielort für Bildungsreisen zur deutsch-deutschen Geschichte, Ausgangsort für Tagesreisen in die DDR und Urlaubsort für Westberliner. Aus dem ehemaligen Todesstreifen hat sich nach der Wende ein ökologisch wertvoller Lebensraum, das Grüne Band, entwickelt. Zum 30-jährigen Jubiläum der Grenzöffnung 2019 und zum 30-jährigen Jubiläum der Wiedervereinigung 2020 stellt der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land ab Mitte Januar 30 dieser Orte in der Geo-Naturpark-App vor. Sie sind in einer separaten Karte zusammengefasst, bebildert beschrieben und über die Navigationsfunktion auch offline direkt ansteuerbar. Ergänzend hierzu bietet der Geo-Naturpark 2019 und 2020 eine Reihe geführter Wanderungen zu diesen Stätten an, die im jährlichen Veranstaltungskalender besonders gekennzeichnet sind. (GrimmHeimat)