Service-Hotline

„Das wurde aber auch Zeit“ wird sich so manch Hanseat denken, schließlich ist Hamburg die zweitgrößte Stadt Deutschlands und erhält nun endlich nach Berlin, München und Köln auch ein eigenes Hard Rock Café. Die berühmte aus London stammende Gastronomiekette mit weltweiten Vertretungen und bunten T-Shirt-Repertoire wird direkt an den Landungsbrücken und damit an einem der touristischen „Hot Spots“ der Elbmetropole ihre Pforten öffnen. Geplant sind auf drei Ebenen ein Restaurant, zwei Bars, eine Bühne für Livekonzerte sowie ein Rockshop.

Der Shop, in dem es dann auch die legendären und unter Sammlern begehrten T-Shirts geben wird, soll bereits im Dezember eröffnen, die gastronomischen Abteilungen folgen dann im kommenden Jahr. Ein weiteres unverwechselbares Markenzeichen der Hard Rock Cafés sind die zahlreichen Ausstellungsstücke berühmter Musikgrößen. Auch in Hamburg wird dem Besucher auf diesem Feld einiges geboten, so warten Exponate von Ringo Starr, John Lennon, George Harrison, Rod Stewart, Madonna, den Scorpions und Jimi Hendrix.

Nachdem eine Einigung mit dem Denkmalschutz über die Baupläne an den historischen Landungsbrücken erzielt und die offizielle Baugenehmigung durch den Bezirk Hamburg-Mitte erteilt wurde, laufen die Umbaumaßnahmen bereits auf Hochtouren, so dass der Shop pünktlich zum Weihnachtsgeschäft seinen Betrieb aufnehmen kann.