Service-Hotline

Knapp 55 Kilometer trennen den Inselstaat Sri Lanka, an der dichtesten Stelle, vom indischen Festland: jedoch betritt der Tourist auf dem Eiland eine neue Welt, die mit einer einzigartigen Flora und Fauna auf ihre Besucher wartet.

Insbesondere die Pflanzenvielfalt Sri Lankas ist einzigartig und bietet gemäß den Jahreszeiten ein farbenfrohes Bild. Inselerkundung und Führungen durch die Wälder gehören längst zum guten Ton eines Urlaubs auf Sri Lanka, eine einzigartige Möglichkeit sich einen Überblick von der Insel zu machen bieten aber auch die Heißluftballon-Safaris: vom November bis April erlebt die Inseltour aus der Vogelperspektive ihre Hochsaison und ermöglicht Touristen einen imposanten Flug über die Küsten, Baumwipfel, Tempel und Dörfer des Eilandes.

In den rund vier Stunden am Himmel befinden sich die Gäste auf einer Höhe zwischen 150 und 1000 Meter und lernen die das Eiland aus einem anderen Blickwinkel kennen. Die Safaris in der Höhe kosten ab 120 Euro pro Person und werden in Dambulla, Galle und der Hauptstadt Colombo angeboten. 2011 blickt dann auch wieder die internationale Heißluftballonszene vor die Südspitze Indiens: dann findet auf der Insel wieder das Sri Lanka Ballon Festival statt.