Service-Hotline

Der australische Bundesstaat Victoria legt die Entscheidung für den nächsten Urlaub in die Pfoten der vierbeinigen Familienmitglieder und startet mit „Your Dog’s Happy Space“ die weltweit erste Hunde-optimierte Tourismuskampagne. Ziel ist es, via Bild und Ton bei den Tieren Emotionen zu wecken und aufgrund entsprechender Reaktionen eine gezielte Auswahl für ein bestimmtes Reiseerlebnis zu treffen. Für vorfreudiges Bellen und Schwanzwedeln haben die Tourismusmacher eigens für Hundeohren bestimmte Audio-Dateien sowie Videos entwickelt.

Das weltweit einmalige Tourismusprojekt für Victoria und seine Trend-Metropole Melbourne verdeutlicht zunächst, wie sehr Hunde – ebenso wie ihre Halter – hochwertige Reiseerlebnisse schätzen. Die führende Hundeverhaltensforscherin und Tierpsychologin Dr. Kate Mornement ist überzeugt, dass eine gemeinsame Reise sich auch auf das Wohlbefinden der Tiere positiv auswirkt: „Eine (kurze) Auszeit kann viele der gleichen körperlichen und seelischen Vorteile für einen Hund haben wie für seinen Besitzer“ – von gestärkter sozialer Bindung bis hin zu Stressabbau.“

Hund schaut Video zur Victoria Hunde-Kampagne

Was mag der Hund beim Betrachten der für iihn konzipierten Kampagne wohl denken…? Bild: (c) visit victoria.

Kernelement der kreativen Idee der Kommunikationsagentur Clemenger BBDO aus Melbourne sind inspirierende Werbefilme mit tierischen Protagonisten, die das Seh- und Hörvermögen von Hunden stimulieren. Im Fokus stehen Attraktionen an tierfreundlichen Orten, wie Rennen und Baden an den Stränden der Bellarine Peninsula, gemütliche Spaziergänge in den Weinbergen des Yarra Valley oder abenteuerliches Hiking auf den Trails des High Country. Die Inhalte stützen sich zudem auf Tipps und Erfahrungen von Tier-Influencern aus Melbourne, wie @Tomandcaptain und @HuckAndCo.

„Your Dog’s Happy Space“ ist eine Erweiterung des kürzlich gestarteten regionalen Victoria-Marketingauftritts „Your Happy Space“. Für 65 Prozent der Victorianer, die ein Haustier besitzen, ist Reisen immer wieder eine Herausforderung. Die Tourismusmacher um John Eren, Minister for Tourism and Major Events, zielen daher mit der Erweiterung ihrer Kommunikation auf die Vielfalt der qualitativ hochwertigen, tierfreundlichen Erlebnisse ab. Vor allem Melbournians sollen ermutigt werden, öfter mal mit ihren pelzigen Freunden ins regionale Victoria aufzubrechen.