Service-Hotline

Der anhaltende Tourismusboom in Israel führt zu weiteren Investitionen in Eilat: Die Israel Land Authority und die Gemeinde Eilat planen im Osten der Stadt ein neues Viertel mit Wohnungen, Geschäften und bis zu 1.150 neuen Hotelzimmern verschiedener Kategorien.

Allein die Hotelkette Astral Hotel, die fünf Häuser in Eilat betreibt, baut ein neues Zwei-Sterne-Hotel mit 400 Zimmern für preisbewusste Reisende. Die gesamten Baumaßnahmen sollen 2021 abgeschlossen sein. Neben den Hotels sind auch neue Attraktionen für Besucher geplant. Ziel ist es, die bestehende Zahl der aktuell rund 11.000 Hotelzimmer in der Stadt zu erhöhen, um auf die steigenden Besucherzahlen in der Region zu reagieren: Im Winter 2016/2017 kamen 70.000 Touristen an das Rote Meer. Im Winter 2017/2018 wird sich die Zahl laut Schätzungen des Tourismusministeriums auf 280.000 vervierfachen. Ein Grund für die positive Entwicklung ist das erweiterte Angebot an internationalen Flügen in den Süden des Landes. Mehr als 50 Flüge in der Woche landen laut aktuellem Flugplan in Eilat-Owda.