Service-Hotline

Die norddeutsche Metropole Hamburg gehört zu den beliebtesten Touristenstädten der Welt, aber auch deren Bewohner wissen um die Schönheit ihrer Heimat und entspannen allzu gerne an Alster, Elbe oder Stadtpark. Letzterer stellt so etwas wie das grüne Zentrum der Hansestadt dar und soll nun um eine Attraktion reicher werden: am See der weitläufigen Grünanlage soll ein neuer Beach-Club entstehen, der das ganze Jahr über geöffnet ist.

Auf einem 860 Quadratmetern großen Holzdeck sollen die Gäste des Beach-Clubs sowohl im Sommer, als auch im Winter relaxen können. In der kalten Jahreszeit werden die Besucher von einem Infrarotstrahler gewärmt oder können auf den 140 Quadratmetern der Wintergartenfläche Platz nehmen. Der neue Szenetreff trägt den Namen „Die Bucht“ und soll bereits am neunten September 2010 eröffnet werden. Als Vorbild für das 1,2 Millionen Euro teure Projekt dient das Luxuslokal Sansibar auf Sylt, die durch teilweise ungelerntes, aber besonders freundliches Personal beeindruckt. Aus diesem Grund ruft „Bucht“-Besitzer Jan-Dirk Dicht am 15.August zum Offenen Casting auf der Baustelle auf.

Tagsüber soll es in der „Bucht“ Kaffee und abends Cocktails geben. Zudem soll die Bar auch als Location für besondere Partys dienen und seine Gäste mit einer 15 Meter langen Bar begeistern. Aber auch an Eltern ist gedacht, so soll es wohl einen kleinen Sandspielplatz und spezielle Abstellbereiche für Kinderwägen geben.