Korean Air hat ein neues Sicherheitsvideo mit der K-PopGruppe SuperM produziert. Die Fluggesellschaft möchte mit dem neuen Sicherheitsvideo bei den Passagieren mehr Aufmerksamkeit für die grundlegenden Sicherheitsinformationen generieren und diese damit effektiver präsentieren.

Neues, innovatives Sicherheitsvideo generiert Aufmerksamkeit durch Entertainment
Das neue Sicherheitsvideo von Korean Air ist unkonventionell, innovativ und unterhaltsam. So hat Kenzie, renommierte Songwriterin von SM Entertainment, dafür den Song „Let’s go everywhere“ geschrieben, für den auch ein Musikvideo gedreht wurde. Durch die Integration von Sicherheitsregeln in das Musikvideo ist ein Sicherheitsvideo entstanden, das es so bisher noch nicht gegeben hat.

Das Sicherheitsvideo zeigt einen Mix aus fünf Musikrichtungen: Hip-Hop, R&B, Elektronik, Deep House und Synthie-Pop. Durch die Mischung der verschiedenen Genres in einem Song zielt das Video darauf ab, die Aufmerksamkeit eines breiten Spektrums von Passagieren auf sich zu ziehen.

Verschiedene Fluggesellschaften haben bereits witzige Sicherheitsvideos mit prominenten Persönlichkeiten präsentiert. Auch gibt es ein Sicherheitsvideo in Form eines Musikvideos, in dem die Mitarbeiter der Fluggesellschaften die Sicherheitsregeln erklären. Das Video von Korean Air ist jedoch das erste Sicherheitsvideo in Musikvideoform mit einflussreichen K-Pop-Künstlern.

Neues Video mit den K-Pop-Künstlern SuperM und BoA – Erlöse von dem neuen Single-Album werden gespendet

Die Besetzung des neuen Sicherheitsvideos von Korean Air ist sehr glamourös.

SuperM ist eine neue Gruppe, die erst kürzlich von SM Entertainment gegründet wurde. Sie besteht aus sieben K-Pop-Stars, die aus anderen Boy Groups des Labels SM stammen: Taemin von Shinee, Kai und Baekhyun von Exo, Taeyong und Mark von NCT 127 sowie Ten und Lucas von WayV.

Darüber hinaus fungiert die berühmte K-Pop-Sängerin BoA als Sprecherin des Videos.

Da SuperM mehrere erfolgreiche K-Pop-Stars vereint, hat die Gruppe schnell viele Fans gewonnen. Am 5. Oktober hatte sie mit ihrem Konzert in Los Angeles ihr Debut, im November 2019 startet sie eine NordamerikaTournee. Darüber hinaus ist das erste Mini-Album von SuperM auf Platz 1 der Billboard 200-Albencharts.

„Let’s go everywhere“, der Song des Sicherheitsvideos, wird am 18. November als Single-Album veröffentlicht. Die Erlöse aus dem Album werden im Namen von Korean Air und SM Entertainment an die „Global Poverty Project’s Global Citizen“-Kampagne gespendet. Global Citizen ist eine Nichtregierungsorganisation, die darauf abzielt, extreme Armut, Klimawandel und globale Ungleichheit in Zusammenarbeit mit führenden Vertretern von 193 UN-Mitgliedsstaaten, Regierungen, Philanthropen und zivilen Organisationen zu bekämpfen.

Das einzigartige Sicherheitsvideo von Korean Air basiert auf der Popularität von K-Pop und der koreanischen Kultur. Von der Zusammenarbeit von Korean Air mit SuperM erwarten die Partner große Synergien beim Ausbau der Präsenz und des Netzwerks weltweit.

Mit der Veröffentlichung des neuen Sicherheitsvideos plant Korean Air, aktiv zur Verbreitung von K-Pop und koreanischer Popkultur in der ganzen Welt beizutragen.

Hier das Video in voller Länge:

(Korean Air)