Service-Hotline

Einen der größten Parks mit Schwerpunkt Rhododendren findet man in Graal-Müritz. Auf einer Fläche von 4,5 Hektar befinden sich etwa 2.000 Rhododendron-Pflanzen, die vereinzelt eine Höhe von über sechs Metern erreichen. Im Frühjahr und in den Sommermonaten ist der Park ein beleibtes Ziel für Einheimische und Urlaubsgäste, die sich an der Blütenpracht oder einer der vielen Veranstaltunen erfreuen wollen.

Den Beginn der Blütezeit feiert das Ostseebad regelmäßig mit dem traditionellen Rhododendronparkfest. In diesem Jahr findet es vom 20.-22. Mai statt. Austragungsort ist dann nicht nur der Park selbst, sondern auch die umliegenden Straßen sind mit Kunsthandwerkermärkten, kleinen Konzerten, Gartenschauen, Buden und Ständen in das Fest mit eingebunden. Einer der Höhepunkte des Festes ist die Krönung der Rhododendronkönigin.

Einige Wochen bietet der Park, der seit 1986 auch ein offizielles Naturdenkmal ist, dann seinen Besuchern ein farbenprächtiges Spektakel. Über 60 verschiedene Rhododendron- und Azaleenarten verwandeln den mittlerweile über 50 Jahre alten Park in ein farbenbrächtiges Blütenmeer. Sie bilden die Kulisse für zahlreiche Veranstaltungen und Konzerte, die am 9. Juli mit einer großen Salsa-Nacht ihren Abschluss finden.