Service-Hotline

Seit nunmehr 500 Jahren verbergen die Kopfsteinpflaster der ummauerten Stadt San Juan im karibischen US-Territorium Puerto Rico Unmengen an Erzählungen und Geheimnissen. Geschichtsinteressierte und Entdecker kommen in Old San Juan – das zum UNESCO-Welterbe zählt – gleichermaßen auf ihre Kosten und fühlen sich beim Anblick der imposanten kolonialen Festungsanlagen El Morro und San Cristóbal, hoher Mauern, offener Plätze und versteckter Innenhöfe in die Vergangenheit zurückversetzt.

Thematische Stadtrundgänge, Ausstellungen und Feste
Im Rahmen der Feierlichkeiten zeigt das Museum von San Juan zwei Sonderausstellungen: „Bild, Kunst und Hingabe: 500 Jahre San Juan“ sowie „Die Stadt im Wandel der Zeit: Fünf Jahrhunderte künstlerischer Darstellung San Juans“. Während einer eigens zum Jubiläum neu aufgelegten Führung durch die Altstadt, reisen Teilnehmer zurück ins 16. Jahrhundert und besichtigen symbolträchtige Orte. Details zu weiteren Veranstaltungen gibt die Stadt im Laufe des Jahres bekannt, darunter die längste Weihnachtsfeier Puerto Ricos, eine „Willkommen im Jahr 2022“-Party, das Straßenfest von San Sebastián im Januar sowie eine Regatta im kommenden Sommer zum Abschluss der Feierlichkeiten. (Discover Puerto Rico)