Service-Hotline

Sie ist Chefköchin und Mitinhaberin des Restaurants „FnB“ in Scottsdale und trägt nun den Titel „Best Chef: Southwest“. Die renomierten James Beard Foundation‘s Awards sind die höchste Auszeichnung der Gastronomie Szene. Charleen Badman setzte sich gegen ihre Konkurrenz aus Colorado, New Mexico, Oklahoma, Texas und Utah durch. Bereits in den letzten vier Jahren war Badman häufig in der Endrunde als Halbfinalistin zu sehen – nun hat es endlich geklappt. Besonders hervorgehoben wurde, dass sie sich bei ihren saisonalen Menüs auf Landwirte in Arizona und lokale Zulieferer konzentriert. Damit traf sie in Sachen Regionalität und Nachhaltigkeit genau den Geschmack der Jury. (Scottsdale Convention and Visitors Bureau)