Service-Hotline

Zur Sommersaison startet Eurowings ab Hamburg zu sieben neuen Zielen in Europa. Dabei setzt die deutsche Fluggesellschaft verstärkt auf sonnige Urlaubsstädte am Meer, die sowohl bei Bade- als auch bei Städtereisenden beliebt sind. Ein Highlight im Eurowings-Portfolio ist Bilbao. Die spanische Stadt wird erstmals eine ganze Saison lang direkt mit Hamburg verbunden. Mit Verona und Göteborg kehren zudem zwei Ziele in Hamburgs Streckennetz zurück. Von Eurowings neu angeflogen werden auch Lissabon, Porto, Alicante und Chania. Wer einen Urlaub auf Mallorca plant, kann sich über eine zusätzliche tägliche Verbindung dorthin freuen.

„Eurowings bietet im Sommer wieder eine große Vielfalt an Flugzielen ab Hamburg – und genau das ist jetzt gefragt. Die Norddeutschen fiebern ihrem Reisesommer entgegen. Der Wunsch nach einem Tapetenwechsel ist besonders groß. Die neuen Verbindungen nach Verona, Bilbao und Göteborg gestalten Hamburgs Streckennetz noch abwechslungsreicher, worüber wir uns besonders freuen. Bei vielen weiteren Zielen schafft Eurowings zusätzliche Auswahl für unsere Passagiere“, sagt Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport.

„Eurowings stellt sich auf einen Sommer mit enormen Nachholeffekten ein. Nach einem deutlichen Anstieg der touristischen Flugbuchungen – mehrere zehntausend jeden Tag – zieht auch die Nachfrage auf den Business-Strecken zunehmend an. Nach zwei Jahren Pandemie und monatelangem Arbeiten aus dem Homeoffice wird der Wunsch nach Freiheit im privaten sowie beruflichen Kontext immer stärker. Wir freuen uns, Hamburg – als einen unserer wichtigsten Standorte – vor dem Hintergrund der steigenden Nachfrage wieder stärker anzubinden, wie zum Beispiel durch unsere wieder aufgenommene Verbindung nach Amsterdam mit elf wöchentlichen Flügen“, so Jens Bischof, CEO von Eurowings.

Neues Reiseziel: Bilbao in Spanien
Kurz nach Beginn des Sommerflugplans wartet ein Highlight auf die Norddeutschen:
Ab 4. April können die Norddeutschen erstmalig die ganze Sommersaison lang nach Bilbao im Baskenland fliegen. Die Strecke wird jeden Montag und Freitag bedient. In der spanischen Stadt gehen Moderne und Tradition nahtlos ineinander über. Urbane Gebäude und historische Bauwerke prägen das Stadtbild, was den besonderen Charme Bilbaos ausmacht.

Verona und Göteborg kehren zurück in Hamburgs Streckennetz
Die deutsche Fluggesellschaft setzt zudem auf zwei Ziele, die länger nicht direkt mit Hamburg verbunden waren: Ab 15. April können die Norddeutschen wieder nonstop nach Verona reisen. Die Kulturstadt am Gardasee wird jeden Montag und Freitag bedient und lädt mit ihren vielen romantischen Gassen und Sehenswürdigkeiten zum Schlendern und Entspannen ein. Auch Göteborg kehrt am 29. April mit vier wöchentlichen Verbindungen zurück in Hamburgs Streckennetz. Die schwedische Hafenstadt ist ein optimaler Ausgangspunkt für Entdeckungstouren im idyllischen Schärengarten und zählt zu den weltweit beliebtesten Reisezielen für Craftbier-Fans. Die Strecke wird montags, mittwochs, freitags und sonntags bedient.

Weitere Flugrouten nach Portugal, Spanien und Griechenland
Auf vier weiteren Strecken kommt Eurowings als zusätzlicher Anbieter ab Hamburg hinzu, sodass die norddeutschen Fluggäste noch mehr Auswahl haben. Wer in die portugiesische Hauptstadt Lissabon reisen möchte, gelangt ab 30. April zweimal täglich dorthin. Bedient wird die Strecke Hamburg-Lissabon jeden Mittwoch und Samstag. Ab 1. Mai fliegt die Fluggesellschaft 3-mal wöchentlich nach Porto. Die portugiesische Stadt gehört mit ihren historischen Bauwerken zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist auch für ihren Portwein berühmt. Wer sich lieber an der Costa Blanca sonnt, kann ab 7. Mai jeden Dienstag und Samstag nach Alicante in Spanien reisen. Ab 30. April steuert Eurowings auch den Flughafen Chania (CHQ) im Nordosten Kretas an. Unweit der malerischen Hafenstadt laden traumhafte Sandstrände zum Entspannen und Baden ein.

Darüber hinaus erhöht Eurowings die Flugfrequenz nach Palma de Mallorca um eine tägliche Verbindung: Im Sommerflugplan wird die beliebte Mittelmeerinseln dann täglich bis zu 7-mal angeflogen.(Flughafen Hamburg)