Service-Hotline

Ischgl, für viele Wintersportler als grandioses Skigebiet mit hohem Partyfaktor bekannt, ist seit zwei Jahren um eine weitere Attraktion reicher. Denn 2009 wurde die erste Ski-WM der Gastronomen ausgerichtet und scheint mittlerweile einen festen Platz im Eventkalender des mondänen Ortes im Paznauntal zu haben. Denn am 13. und 14. April 2011 werden die WM-Skirennen der Gastronomen und Hoteliers bereits zum dritten Mal ausgetragen.

Was zunächst wie eine neue Gaudi-Veranstaltung wirkt, hat aber durchaus auch seine sportlichen Reize. Denn unter den Teilnehmern befinden sich nicht wenige wirklich excellente Skiläufer. Mit Patrick Ortlieb ist sogar ein ehemaliger Olympiasieger und Weltmeister am Start (Ortlieb gewann 1992 die Goldmedaille im Abfahrtslauf bei den Olympischen Spielen und wurde in der gleichen Disziplin 1996 Weltmeister). Im vergangenen Jahr konnte Ortlieb „nur“ den vierten Platz erringen. Ein Indiz für die Stärke des Teilnehmerfeldes? Auf jeden Fall werden alle Teilnehmer perfekt auf die Rennen vorbereitet, denn ehemalige Stars aus dem Weltcupzirkus wie Marc Girardelli versorgen die Sportler am Vortag des Rennens bei einem speziellen Riesenslalom-Training mit Profitipps.

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitarbeiter aus der Gastronomiebranche, die über 18 Jahre alt sind. Gestartet wird in den beiden Kategorien „Hoteliers, Gastronomen und Köche“ sowie „Sommeliers, Barkeeper, Kellner, Winzer/Lieferanten“. Die Startgebühr beträgt 20 Euro für Einzelstarter und 30 Euro für Mannschaften. Wer sich noch anmelden möchte, findet weitere Informationen unter www.ski-wm-der-gastronomie.de. Anmeldeschluß für die Ski-WM 2011 ist der 10. April 2011.