Service-Hotline

Tausende Gäste die feiern, drei Top-Dj`s die auflegen und eine Freiluft-Kulisse die ihresgleichen sucht: Die Partynächte am indischen Traumstrand von Goa , stellen alltypische Discoabende in den Schatten und unterscheiden sich vor allem in einem Punkt von allen anderen Festivals und Konzerten: sie laufen fast gänzlich ohne störende Lautstärke ab. Für diesen besonderen Faktor gibt es natürlich auch einen Grund: seit einigen Jahren sind lärmintensive Veranstaltungen am Strand des Bundesstaates Goa, ab 22 Uhr, verboten. Der britische DJ Justin Mason fand eine Möglichkeit, trotz dieses Verbotes musikalische Partys unter freiem Himmel zu veranstalten. Bei den „Silent Noise-Partys“feiern die zumeist jungen Partygäste mit Drei-Kanal-Kopfhörern auf dem Haupt und tanzen dabei losgelöst durch die Sandstrände an der Westküste Indiens. Der 40jährige Mason sammelte bereits als DJ und Partyorganisator in London Erfahrung und feiert nun am Traumstrand von „Neptunes Point“ einzigartige Partynächte. Zu den Besonderheiten der lautlosen Veranstaltungen äußerte sich der Brite im Interview mit suedeutsche.de