Service-Hotline

Tel Aviv mit seinen Gay-Bars und Gay-Hotels ist eine der aufgeschlossensten Städte der Welt und gehört entsprechend zu den Top-Reisezielen der internationalen LGBT-Community. Jedes Jahr begrüßt die Stadt Schwule, Lesben, Trans- und Bisexuelle oder andere Feierwütige aus aller Welt zum Pride-Festival samt Parade. Vor 20 Jahren fand die erste Pride-Parade statt, dieses Jahr feiert die Mittelmeer-Metropole bereits zum 21. Mal unter dem Banner des Regenbogens.

Zahlreiche Veranstaltungen wie das Dragqueen-Event „Cross“, eine spezielle Filmvorführung der „Rocky Horror Picture Show“ und weitere Veranstaltungen rund um das Thema LGBT dominieren vom 3. bis zum 9. Juni 2018 Tel Aviv. Die Clubs und Hotels haben Specials im Angebot, internationale Top-DJs legen am Strand ihre Platten auf und das „Tel Aviv International LGBT Film Festival“ bringt Filme und Künstler aus aller Welt auf die Bühne.

Höhepunkt der Feierlichkeiten ist die alljährliche Pride-Parade, die am 8. Juni 2018 durch die Innenstadt Richtung Strandpromenade führt: Morgens um 10 Uhr macht sich der feiernde Tross aus bunten Tänzern und geschmückten Wagen mit lauter Musik auf den Weg. Im vergangenen Jahr feierten mehr als 200.000 Teilnehmer gemeinsam in den Straßen und bei der abschließenden Strandparty