Service-Hotline

Man kennt sie als gegensätzliches aber geniales Ermittlerpaar aus Münster: Tatort-Kommisar Frank Thiel und Rechtsmediziner Karl-Friedrich Boerne, alias Jan Josef Liefers und Axel Prahl. In ihrem kommenden Fernsehauftritt am 10. August 2009 um 21.45 Uhr beim NDR, zeigen sich die beiden Stars jedoch von einer ganz anderen Seite und bekennen sich als Wanderliebhaber. Eine Woche lang begaben sich die Schauspieler auf Wandertour in Mecklenburg-Vorpommern und bewiesen, dass das Glück auf Schusters Rappen auch außerhalb der Berge zu finden ist.

Entstanden ist ein 45-minütiger, amüsanter Streifen, der die Naturschönheiten, landschaftlichen und kulturellen Reize des Bundeslandes an der Ostsee hervorhebt. Prahl und Liefers suchten entlang von Sandstränden und Steilufern, in Küstenwäldern und rund um den Schweriner See diesmal nicht nach „Tätern“, sondern nach dem Einklang mit den Kräften der Natur. Ihre Wanderrouten führten sie nach Rügen und Usedom, auf die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und vor die Tore der Landeshauptstadt Schwerin. Unterhaltungswert bewiesen die beiden Ermittler dabei nicht nur vor der Kamera, sondern auch nach Drehschluss, als sie sich z.B. auf einem Campingplatz in Göhren spontan einem Bluescamp mit einem Dutzend Musikfreunden beim musizieren anschlossen.

All diese Episoden wird es im kommenden Frühjahr auch in einem Buch, das im Hinstoff Verlag in Rostock erscheinen soll, zum nachlesen geben. Wer bis dahin nicht warten möchte, findet viele weitere Zusatzinformationen und Materialien zur Wanderung von Liefers und Prahl auf der Internetseite www.einsatzort-mv.de, die parallel zum Film online gehen soll.