Service-Hotline

Mit der konstant wachsenden Nachfrage nach Flügen in den USA erweitert United Airlines zum Juni dieses Jahres nochmals deutlich den inneramerikanischen Flugplan. Das Angebot wächst um mehr als 480 Flüge, welche die Fluggesellschaft täglich anbieten wird. Das bedeutet: Innerhalb der USA führt United im Juni 2021 durchschnittlich über 3.100 Flüge durch und bedient damit 240 Ziele. Die Airline erreicht bei den Flügen innerhalb des Landes damit bereits 67 Prozent des Volumens vom Juni 2019. Auf das gesamte United-Netzwerk bezogen – inneramerikanische und internationale Flüge zusammen – erreicht dieser Wert 60 Prozent.

Neben einer Reihe von wieder aufgenommenen Verbindungen startet United ab Juni auch einige neue Strecken, beispielsweise von Chicago und New York/Newark zu den Hawaii-Destinationen Kona (Big Island) und Maui. Insgesamt umfasst das Hawaii-Angebot bis zu über 40 Flüge am Tag vom Festland auf die Inselgruppe im Zentralpazifik. Mit 69 Verbindungen nimmt Alaska ebenso einen prominenten Platz im Juni-Flugplan von United ein, so auch die Nationalparks. Mehr als 500 Flüge führt die Airline pro Tag durch, die USA-weit 66 Flughäfen in unmittelbarer Nähe von Nationalparks zum Ziel haben. Ganz neu dabei ist die Verbindung von Denver nach West Yellowstone. Dieser Airport liegt keine zwölf Kilometer vom Eingang in den gleichnamigen Park entfernt. (United Airlines)