Service-Hotline

Flughafen Leipzig/Halle

Startendes Air Berlin Flugzeug am Flughafen Leipzig

Im Jahr 2015 wurden am Flughafen Leipzig/Halle etwa 2,3 Millionen Passagiere abgefertigt. Foto: Uwe Schoßig

Der auf halbem Weg zwischen Leipzig und Halle gelegene Flughafen Leipzig/Halle wurde im Jahr 1927 nach nur achtmonatiger Bauzeit in Betrieb genommen. Seither erfährt der Airport stetige Erweiterungen, wie z. B. umfassende Modernisierungsmaßnahmen bei der bestehenden Abfertigungshalle und der Landebahn. Mittlerweile verfügt der Flughafen Leipzig/Halle über zwei 3600 Meter lange Start- und Landebahnen, die von sämtlichen Flugzeugtypen beflogen werden können. Auch als Frachtumschlagsplatz hat sich der Flughafen europaweit einen Namen gemacht. Durch die steten Investitionen und Modernisierungen gilt der Flughafen Leipzig/Halle als einer der modernsten Flughäfen in Europa.
Das Fluggastaufkommen am Flughafen Leipzig/Halle stieg in den ersten Jahren nach der Wiedervereinigung rasant. Nach dem bisherigen Passagierrekord im Jahr 2007 (über 2,7 Millionen Fluggäste) ist das Pasagieraufkommen jedoch wieder etwas rückläufig. Im Jahr 2016 nutzten knapp 2,2 Millionen Fluggäste den Airport Leipzig.

Um die Wartezeit bis zum Abflug zu überbrücken, können die Passagiere verschiedene Flughafenservices in Anspruch nehmen, wie z. B. die Aussichtsterrasse, den Besucherhügel und Airport-Führungen. Daneben können unterschiedliche gastronomische Einrichtungen oder Geschäfte im Terminal B oder Zentralterminal besucht werden.

Der Tower am Flughafen Leipzig musste im Jahr 2015 mehr als 65.000 Flugbewegungen koordinieren

Im Tower am Flughafen Leipzig werden im Jahr über 65.000 Flugbewegungen koordiniert. Foto: Olaf Jablonski

Streckennetz
Am Flughafen Leipzig/Halle werden zahlreiche Direktflüge innerdeutsch, europaweit und nach Nordafrika angeboten. Ganzjährig werden etwa 30 Destinationen nonstop bedient, während im Sommer das Flugprogramm erweitert wird.

Verkehrsanbindung und Parken
Über den Autobahnzubringer A14 ist der Airport, der über eine eigene Abfahrt Schkeuditz/Flughafen verfügt, gut erreichbar. Auf fünf separaten Parkflächen stehen den Passagieren und Besuchern insgesamt 5.000 Stellplätze (davon ca. 2.000 im Parkhaus) mit unterschiedlichen Parktarifen zur Verfügung. Verschiedene Zubringerdienste binden den Flughafen Leipzig/Halle an alle großen Städte des Umlandes an, so etwa der Flughafen Express der Deutschen Bahn, welcher den Airport beispielsweise in 14 bzw. 16 Minuten vom Leipziger bzw. Haller Hauptbahnhof aus erreicht. Seit der Flughafen ans Fernbahnnetz angeschlossen ist, halten IC-Züge aus Hannover, Dresden, Halle und Magdeburg alle 60 Minuten am Airport. Vor dem Terminal B warten rund um die Uhr Taxis auf die Fluggäste, um sie für 40 Euro in etwa einer halben Stunde in die Leipziger Innenstadt zu bringen.

Stand: Juli 2017, alle Angaben ohne Gewähr