Service-Hotline

Washington-Slagbaai National Park

Nördlich der Inselhauptstadt Kralendijk befindet sich der Washington-Slagbaai National Park, welcher den gesamten Nordwesten von Bonaire einnimmt. Rund um den höchsten Gipfel des Landes, den 240 Meter hohen Subi Brandaris, erstrecken sich windgeneigte Divi Divi-Bäume und weite Kakteenwälder, in denen seltene Riesenkakteen gedeihen.

In dem Naturparadies kommen besonders Ornithologen auf ihre Kosten: mehr als 130 unterschiedliche exotische Vogelarten leben hier. In den Wintermonaten sammeln sich beispielsweise zahlreiche rosafarbene Flamingos an dem mit Regenwasser aufgefüllten Salzbecken von Salina Matijs. Auch der Salzsee Gotomeer im Inneren des Washington-Slagbaai National Parks wird regelmäßig von Flamingos aufgesucht.

Besucher können den Park auf zwei Pisten durchqueren. Während die „Grüne Route“, die etwa zwei Stunden dauert, durch das hügelige Hinterland führt, geht die „Gelbe Route“, welche rund vier Stunden in Anspruch nimmt, zuerst an der Küste entlang und trifft später im Inland auf die andere Strecke.

Zu den schönsten Strände des Nationalparks gehören sicherlich die Playa Chikitu, Playa Bengé und Playa Funchi. Südlich der Playa Funchi befindet sich die Boka Slagbaai, welche sich hervorragend zum Schwimmen eignet.

Zwischenzeile

Zwischenzeile