Service-Hotline

Sehenswürdigkeiten auf Jamaika

Die Arawak-Indianer bezeichneten ihre jamaikanische Heimat als „Xaymaca“, als Land aus Wald und Wasser. Vielseitige Naturschauspiele aus palmengesäumten Puderzuckerstränden, üppig grünen Bergen, farnüberwucherten Flusstälern, rauschenden Wasserfällen und hinreißenden Botanischen Gärten erwarten die Urlauber.

Zu den schönsten Stränden gehören zweifellos der berühmte Negril Beach, der Doctor’s Cave Beach in Montego Bay und der Frenchman’s Cove in Port Antonio. Naturliebhaber sollten sich u. a. den spektakulären Blue Mountain Peak, die Dunn’s River Falls, die YS Falls und die zahlreichen herrlichen Regenwälder nicht entgehen lassen.

Aber auch für Kulturfans hat Jamaika eine wahre Schatzkiste zu bieten: neben architektonischen Schönheiten, wie etwa dem Devon House in Kingston oder dem Rose Hall Great House, laden beispielsweise zahlreiche Museen zur Besichtigung ein. Die National Gallery of Jamaica sowie das Bob Marley Museum in Kingston zählen zu den sehenswertesten Ausstellungen.

Zwischenzeile

Zwischenzeile

Zwischenzeile