Service-Hotline

Beieindruckende 574 Kilometer Küstenlänge zieren das Landschaftsbild der Ostseeinsel Rügen: unglaubliche 27.376 Kilometer soll am Pfingstsonntag, den 12.Juni 2011, eine Sandburg lang werden, dessen Bau einen neuen Weltrekord darstellen würde. Die Initiatoren des Sandskulpturen Festivals in Neddesitz und der Fernsehsender kabel eins starten gemeinsam mit Einheimischen und Urlaubern den Weltrekordversuch an der sogenannten Schaabe: dieser Begriff bezeichnet eine zwölf Kilometer lange Nehrung zwischen den Orten Glowe und Breege-Juliusruh.

Dreimal soll sich die längste Sandburg der Welt auf diesem Streckenabschnitt der rügischen Küste hin- und herschlängeln. Bedingung für den Weltrekord sind eine Breite von 30 Zentimetern und eine Höhe von 90 Zentimetern an jedem Burgabschnitt. Um zehn Uhr morgens beginnen 25 professionelle Sandskulpturen-Künstler, Zuschauer des kabel eins-Formats „Abenteuer Leben“ und unzählige freiwillige Helfer mit dem Weltrekordversuch. Am Nachmittag wird ein Repräsentant von „Guiness World Records“ überprüfen ob die 26.376 Meter lange Sandburg, die 1991 in Myrtle Beach im US-Bundesstaat South Carolina gebaut wurde, wirklich um den angekündigten einen Kilometer überboten wurde.