Service-Hotline

Eröffnungsredner Bob Geldorf: „ein Liebesbrief an den Planeten“

Der Klimaschutz gehört zu den größten gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen unserer Zeit. Die komplexen Zusammenhänge des Klimawandels aufzuzeigen und verständlich zu machen, hat sich das Klimahaus Bremerhaven zur Aufgabe gemacht, das am vergangenen Wochenende eröffnete. Statt auf erhobenen Zeigefinger setzen die Macher auf Unterhaltung, Erlebnis und Wissensvermittlung. Von Deutschland über die Schweiz, Sardinien und Kamerun bis in die Antarktis führt die Reise auf 8° Ost über unseren Planeten.

Musiker und Umweltaktivist Bob Geldorf, der das Klimahaus am Sonnabend eröffnete, nannte die multimediale Ausstellung einen „Liebesbrief an den Planeten“. Auf 4800 Quadratmetern kann der Reisende durch die Klimazonen unter anderem am eigenen Leib erfahren, wie der Wandel bereits heute das Leben der Menschen im Schweizer Isenthal verändert. Ein paar Räume weiter lockt die tropische Wärme in den nächtlichen Regenwald von Kamerun. Die exotischen Gerüche und Geräusche stehen hier im Contrapunkt zum skrupellosen Geschäft mit der Abholzung. Üppig grüne Schluchten und Platzregen erwarten den Besucher in Samoa, wo auch die bunte Unterwasserwelt der Saumriffe in farbenprächtigen Aquarien präsentiert wird. Schnell wird klar, wie intensiv das Leben auf der Erde vom Klima beeinflusst ist und welche verheerenden Auswirkungen Änderungen des Systems auslösen.

Nach soviel Erlebtem, dürfen die Besucher dann auch selber mit den Elementen experimentieren und in einem eigenen Ausstellungsbereich mittels Feuer, Erde, Wasser und Luft Miniaturstürme verursachen und Vulkanausbrüche initiieren. Des Weiteren werden Handlungsspielräume für den aktiven Klimaschutz im eigenen Alltag aufgewiesen, die zu einer Reduzierung des Treibhausgases CO2 führen.

Das Klimahaus in Bremerhaven rechnet mit bis zu 600.000 Besuchern pro Jahr, zu Spitzenzeiten kann der Koloss am Hafen, dessen Außenhülle aus 4700 Glasscheiben besteht, bis zu 5.000 Besucher beherbergen. Die Eintrittspreise liegen bei 12,50 Euro für Erwachsene und 8,50 Euro für Kinder ab vier, Schüler und Studenten, zudem gibt es diverse reduzierte Familien- und Gruppenkarten.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Klimahaus Bremerhaven.