Service-Hotline

Deutlich schneller, einfacher und sicherer erreichen Gäste ab sofort die sechs, zu Singita gehörigen, Lodges und Camps im Grumeti-Reservat in der tansanischen Serengeti. Dafür sorgen die neuen täglichen Direktverbindungen zwischen Arusha und der Singita Sasakwa Lodge via Kilimanjaro mit Singitas Partner-Airline Grumeti Air. Der Flug an Bord einer modern ausgestatteten Cessna Caravan dauert nun nur noch etwas mehr als eine Stunde und kostet ab etwa 250 Euro je Strecke. Ab dem 1. Juni 2018 wird auch die Anreise in die drei südafrikanschen Sabi Sand-Lodges von Singita über den OR Tambo International Airport in Johannesburg schneller dank eines täglichen, gut halbstündigen Nonstop-Flugs mit dem Privatcarrier Federal Airlines. Das One-Way-Ticket inklusive VIP-Service wird ab ca. 680 Euro angeboten.

Bisher war die An- bzw. Abreise ins Grumeti-Reservat langwierig, da mit zahlreichen Zwischenstopps verbunden. Die direkte Route ermöglicht Singita-Gästen jetzt einen komfortablen Zugang zu den Highlights der Serengeti.

In Südafrika startet am 1. Juni 2018 Federal Airlines, Singitas Airline-Partner in Südafrika, eine exklusive neue Nonstop-Verbindung für Singita-Gäste. Die Flugzeit zwischen dem OR Tambo International Airport in Johannesburg und den drei Singita-Lodges im Reservat Sabi Sand beträgt dann statt bisher einer Stunde nur noch gut 30 Minuten. Zum Einsatz kommen Leichtjets vom Typ Cessna Citation Excel und Citation Mustang. Passagiere werden in Johannesburg bei Ankunft mit einem Linienflugzeug direkt auf dem Rollfeld abgeholt und zur Federal-Airlines-Lounge gebracht. Dort erwartet die Gäste ein persönlicher Butler-Service und anschließendes Private Boarding direkt aus der Lounge zu ihrem Flieger. Der Einführungspreis für Ticketbuchungen zwischen April und Juni fängt für eine Strecke bei ca. 682 Euro pro Person bzw. 1.295 Euro pro Person für Hin- und Rückflug an.