Service-Hotline

Zahlreiche Deutsche haben das Wetter, die Politik oder die Zukunftsperspektiven hierzulande satt und suchen schon lange nach einem geeigneten Job im Ausland. Für Fußballtrainer eröffnet sich jetzt eine unerwartete Jobchance mitten im Pazifik: die Philippinen suchen in Kooperation mit dem Internetportal spox.com nach einem neuen Fußballnationaltrainer.

Ursprünglich beauftragte Dan Palami, Generalmanager der Nationalmannschaft, den offiziellen Berater des philippinischen Verbands, Paul Weiler, mit der Suche nach einem geeigneten Fußballlehrer aus dem deutschsprachigen Raum. Ziel des neuen Coach sollte es sein eine neue Landesauswahl aufzubauen, die ambitionierten Fußballspiel zeigt und sich im Ranking der FIFA-Weltrangliste nach oben verbessert. Vorsorglich betreiben die Philippinen dafür schon Spielerscouting und suchen in Europa nach Kickern mit philippinischen Wurzeln. Bisher unterstützen bereits Manuel Ott (FC Ingolstadt 2) und Stephan Schröck (SpVgg Greuther Fürth) ihr Land bei dem Vorhaben von Platz 152 der Weltrangliste unter die Top 100 zu kommen.

Langfristig möchte sich die Nation mit 84,6 Millionen Einwohnern für eine Weltmeisterschaft qualifizieren. Der zukünftige Auswahltrainer sollte über gute Englischkenntnisse verfügen, einen A-Trainerschein des DFB besitzen (in Ausnahmefällen wird auch ein B-Schein anerkannt) und noch über kommunikative Manager-Kompetenzen verfügen. Bewerbungsende ist der 30.November.