Service-Hotline

Urlaubsorte in Ägypten

In Ägypten kann man traumhafte Sonnenuntergänge erleben

Ägypten ist ganzjährig ein beliebtes Reiseziel. Bild: FVA Ägypten

Ägypten bietet eine Vielzahl von attraktiven Feriengebieten. Um Ihnen die Orientierung etwas zu erleichtern, haben wir die Orte den jeweiligen geographischen Regionen zugewiesen. Sie finden zu jedem Ort einige Kurzinformationen und unsere aktuellen Reiseangebote.

Sinai

Im Roten Meer gelegen, eingebettet zwischen dem Golf von Suez und dem Golf von Aquaba liegt die Halbinsel des Sinai, eine der beliebtesten Urlaubsregionen in Ägypten. Der Tourismus spielt sich hauptsächlich an der Ostseite des Sinai ab und hier liegt auch das bekannte Ferienzentrum rund um Sharm el Sheikh. Der Sinai ist gehört zu den vielseitigsten Urlaubsregionen Ägyptens. Wassersportler, Strandurlauber, Natur- und Kulturliebhaber werden sich gleichermaßen angesprochen fühlen. Wem der Trubel in Sharm el Sheikh zu groß ist, der weicht in Richtung Norden in die anderen Küstenorte aus.
Hurghada und Safaga

Hurghada und Safaga locken seit vielen Jahren Wassersportler und Badeurlauber nach Ägypten. Die Tauchspots mit ihrem Fischreichtum haben es zu Weltruhm gebracht. Sonnenanbeter entspannen sich an weißen Sandstränden oder finden Schatten in den Mangrovenlagunen, während Schnorchler die Riffe erkunden. Derweil entdecken Taucher die Faszination des Roten Meers, das sich als eine lebendige Tapete leuchtender Korallen und exotischer Fische präsentiert, an den weltberühmten Tauchspots. Über Wasser erfreuen sich Surfer an den optimalen Wind- und Wellenbedingungen, die sowohl Könner, als auch Anfänger ansprechen.

Zwischenzeile

Quseir und Wadi Lahami

Es handelt sich hier um eine relativ junge und aufstrebende Urlaubsregion, die seit dem Bau des Flughafens in Marsa Alam unkompliziert zu erreichen ist. Abseits des Massentourismus besteht das Publikum hauptsächlich aus Tauchern und Erholungssuchenden. Erstere finden hier wunderschöne, intakte Riffe (unter ihnen das Elphinstone-Riffe, das als das schönste Ägyptens gilt), die man fast für sich alleine hat, während letztere sich über menschenleere, weite Sandstrände freuen. In seiner Abgeschiedenheit ein ideales Gebiet, um in aller Ruhe dem Unterwassersport nachzugehen oder einfach zu entspannen.

Zwischenzeile

Luxor und Assuan

Luxor (das alte Theben) wird gerne als das größte Freilichtmuseum der Welt bezeichnet. An keinem anderen Ort lassen sich die monumentalen Überreste des Alten Ägyptens auf solch geballtem Raum wiederfinden. Gut zwei Wochen ohne Programmwiederholung kann man hier verbringen, um das Tal der Könige und Königinnen, die Tempel von Karnak, Edfu und Luxor zu entdecken. Auch Assuan ist reich an Kultur und zugleich ein wunderschöner Erholungsort direkt am Nil und am Nasser-Stausee. Die sonnigste Stadt Ägyptens lockt mit Spaziergängen auf der Corniche, besuchen des farbenfrohen Basars und einem herrlichen Sonnenuntergang über den palmbewachsenen Nilinseln.

Zwischenzeile

Kairo, Gizeh und Memphis

Diese Gebiet erstreckt sich von der quirligen und faszineirenden Metropole Kairo und die Pyramiden von Gizeh, in ihrer unmittelbaren Nähe bis an die Mittelmeerküste Ägyptens. Ein Besuch der Pyramiden ist sicherlich das High-Light eines jeden Ägypten-Besuchs. Aber auch die Küste westlich des ruhmreichen Alexandria lohnt einen Besuch. Seit einigen Jahren entwickelt sich der Mittelmeer-Tourismus Ägyptens mit beträchtlichen Schritten. Glasklares Wasser schlägt sanft an Strände, die zu den schönsten Ägyptens gehören, gepaart mit kulturellen Schätzen aus griechisch-römischer Zeit.