Service-Hotline

Allgemeine Infos zu Zypern

Der feine Sandstrand von Agia Napa lädt zum Baden ein

Der Strand von Agia Napa. Zypern bedeutet 340 Sonnentage im Jahr. Bilder (3): Fremdenverkehrszentrale Zypern

Zypern, die Insel der Aphrodite ist die Schnittstelle zwischen Europa, Asien und Afrika. Das 9.251 Quadratkilometer große Eiland ist nach Sizilien und Sardinien die drittgrößte Insel des Mittelmeers und liegt zwischen den Küsten der Türkei (75 Kilometer), Syriens (95 Kilometer) und Ägyptens (325 Kilometer). Mit 340 Sonnentagen im Jahr zählt es zu den sonnenreichsten Destinationen des Mittelmeers und ist ein Ziel, das ganzjährig bereist werden kann. Bereits in den griechischen Mythen spielt Zypern als Geburtsstätte der Liebesgöttin Aphrodite, die hier aus dem Meer gestiegen sein soll, eine wichtige Rolle. Aufgrund seiner strategisch attraktiven Lage war es im Laufe der Jahrhunderte begehrtes Eroberungsziel verschiedenster Kulturen, einschließlich Persern, Römern, Venezianern und Osmanen. Heute teilt sich Zypern in einen griechischen und einen türkischen Teil, wo von letzterer den nördlichen Bereich der Insel umfasst und der Türkei unterstellt ist. Der griechische Teil hingegen ist ein unabhängiger Staat und seit 2004 Mitglied der Europäischen Union.

Zypern bedeutet Sonne, Sonne und noch mal Sonne. Wasserratten und Sonnenanbeter finden an der über 700 Kilometer langen Küste goldenen Sandstrände, versteckte Badebuchten und azurblaues, sauberes Wasser. Die 48 zypriotischen Strände, die von der EU für ihre Sauberkeit und hohe Wasserqualität ausgezeichnet wurden, wären für sich genommen schon ein Grund, nach Zypern zu reisen. Mehr jedoch bekommt derjenige, der seinen Urlaub nicht ausschließlich auf dem Badelaken verbringt, denn die Insel hält dem Aktivurlauber eine Palette an Möglichkeiten bereit.

Radfahrer finden auf Zypern ein ausgefeiltes Streckennetz vor

Radfahrer finden auf Zypern ein ausgefeiltes Streckennetz vor

Neben dem Wassersport spielt Rad fahren eine große Rolle, denn die spezielle Topographie der Insel, stellt Bikefans eine große Auswahl an verschiedensten Routen mit Etappenlängen bis zu 200 Kilometern zur Verfügung. Das Trodos-Gebirge, das zwei Drittel der Insel ausmacht, die Ebenen des Südostens und die Kette des Pentadaktylos im Norden bieten passionierten Mountainbikern und Freizeitradlern gleichermaßen eine Vielzahl an Tourenmöglichkeiten. Auch wer es lieber mit den eigenen Füßen hält, kommt nicht zu kurz: Auf 50 gut ausgebauten und beschilderten Wegen entdecken Wanderer das ursprüngliche Zypern mit seinen Natur- und Kulturschätzen. Die Strecken mit einer Gesamtlänge von 200 Kilometern reichen vom Kap Greco im Südosten bis zur Akamas-Halbinsel im Nordwesten und führen durch die verschiedensten Landschaften. Unterwegs begegnet man vielen der insgesamt 1 800 Wildpflanzen (darunter allein 40 Orchideenarten), die im Umfeld eines intakten Ökosystems gedeihen. Selten gewordene Reptilienarten, wie das nachtaktive Chamäleon und Meeresschildkröten, die zur Eiablage ans Land kommen aber auch eine einzigartige Vogelwelt finden sich auf der Insel.

Kloster Machairas. Prachtvolles Kloster auf Zypern

Kloster Machairas. Zyperns Klöster und Kirchen gehören zum Weltkulturerbe

Besonders die vielen Kulturdenkmäler und renommierten Museen locken jährlich Tausende Urlauber nach Zypern. Eine Entdeckungstour in die 10 000 jährige Geschichte der Insel führt zu zahlreichen Ausgrabungen, Festungen, Palästen und Mosaiken. Unter dem Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes stehen die zypriotischen Kirchen und Klöster, von denen viele im Trodos-Gebirge liegen. Von außen meist schlicht, bezaubert ihr Inneres durch prachtvolle Fresken und Wandmalereien. Städte, wie Girne, Lefkosia, Larnaca, Limassol und die Landeshauptstadt Nikosia halten in Ausstellungen und den Gassen ihrer Altstädte ein reiches historisches Erbe bereit.

Gastlichkeit und gutes Essen werden auf Zypern groß geschrieben. In den Bergdörfern des Trodos lernen Besucher die authentischen Speisen der Einheimischen in Kaffeehäusern und Tavernen kennen. Fisch, Fleisch und Gemüse werden häufig auf einem Holzkohlegrill oder in lehmgeformten Backöfen zubereitet. Zypern gilt außerdem als eines der ältesten Weinanbauländer der Welt. Die weine der Insel sind seit der Antike berühmt und werden in den Weingütern des Hinterlandes erzeugt.

Die beliebtesten Urlaubsorte Zyperns im Überblick
Agia Napa | Coral Bay | Larnaca | Limassol | Paphos | Polis | Protaras