Service-Hotline

Urlaubsorte an der Costa Blanca

Die Platja dels Marins in Dénia gilt als eine der schönsten Strände der Costa Blanca

Die Platja dels Marins in Dénia gilt als eine der schönsten Strände der Costa Blanca. Bild: Tourspain

Die Costa Blanca gehört ohne Zweifel zu den Klassikern unter den spanischen Reisezielen. Bereits in den 1960er Jahren entdeckten die ersten Touristen den Reiz der über 200 Kilometer langen Küste, die sich von ihrem Mittelpunkt Alicante nach Norden und Süden erstreckt. Dank ihres milden, mediterranen Klimas und ihrer zahlreichen unterschiedlichen Strände ist die Küste im Land Valencia, im Südosten Spaniens für einen Badeurlaub geradezu prädestiniert.

Die frequentiertesten Urlaubsorte finden sich nördlich von Alicante und dessen Playa de San Juan. Hier wechselt sich Steilküste mit kleinen Buchten mit langen Sandstränden ab. Besonders beliebt sind Reisen nach Denia, Calpe und Benidorm, wobei letzteres aufgrund seiner Hochhausfassaden eine nicht gerade unumstrittene Reisedestination ist. Besonders interessant für Ausflüge ist das Hinterland der nördlichen Regionen. In den Gebirgsausläufern, die bis zur Küste vordringen, findet man zahlreiche gut ausgeschilderte Wanderwege.

Weniger bekannt aber nicht weniger reizvoll ist die Küste südlich von Alicante. Hier zieht sich ein langer, teils dünengesäumter Sandgürtel entlang einer langen Ebene, die von zahlreichen Feuchtgebieten gesäumt wird, die Heimstätte zahlreicher Vogelarten sind.

Damit Sie sich ein genaueres Bild von den Urlaubsorten entlang der Costa Blanca machen können, werden wir Ihnen einige davon auf den nächsten Seiten genauer vorstellen. Um zu den Informationen und Reiseangeboten zu gelangen, Klicken Sie einfach auf den entsprechenden Link.

Beliebte Urlaubsorte an der Costa Blanca
Alicante | Benidorm | Calpe | Denia