Service-Hotline

Ca’n Picafort

Als das Interesse der Reisenden an der schönen Bucht von Alcúdia im Norden Mallorcas immer weiter zunahm, erreichte der Tourismus auch das zehn Kilometer entfernte Ca’n Picafort. Schnell entwickelte es sich zu einem modernen Urlaubsort, wobei leider auch die eine oder andere Bausünde begangen wurde. Trotzdem handelt es sich bei dem Ferienort keineswegs um eine künstliche Siedlung, sondern um einen echten Küstenort mit kleiner Altstadt, der auch außerhalb der Saison bewohnt ist.

Das Leben in Ca’n Picafort spielt sich hauptsächlich in unmittelbarer Nähe des Wassers ab. Eine schöne, palmengesäumte Promenade mit Cafés und Restaurants führt entlang des weißen Sandstrandes, an dem sich die Sonnenanbeter auf Liegen bräunen und die Wassersportler ihrem Hobby nachgehen. Abends öffnen hier die Bars und Discotheken ihre Pforten  und sorgen für ein aktives Nachtleben. Parallel zur Promenade verläuft die Einkaufstraße Paseo Colon mit ihren zahlreichen Läden und Boutiquen.

In der Umgebung von Ca’n Picafort lassen sich eine Menge Ausflüge organisieren. Mit dem Boot kann man zum Cap Ferrutx und Cap Mallorca fahren oder man besucht die zehn Kilometer entfernte Stadt Muro im Landesinneren. Dort gibt es eine in den Fels gehauene Stierkampfarena und ein hervorragendes, ethnologisches Museum, das prähistorische Werkzeuge und Geräte ausstellt.

Urlaub in Ca ’n Picafort

Sie möchten gerne Ihren Urlaub in Ca ’n Picafort auf Mallorca verbringen? Dann nutzen Sie doch einfach die Direktlinks zu unseren aktuellen Reiseangeboten nach Ca ’n Picafor