Service-Hotline

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Über der Altstadt von Palma trohnt die Kathedrale

Über der Altstadt von Palma trohnt die Kathedrale. Bild: Tourspain

So facettenreich die unterschiedlichen Gesichter Mallorcas sind, so vielfältig sind auch ihre Sehenswürdigkeiten, seien Sie nun landschaftlicher oder kultureller Natur.
Das Herz Insel ist die bekannte Hauptstadt Palma an der Südküste, deren Besuch man auf keinen Fall versäumen sollte. Tauchen Sie ein in das Gewirr der kleinen Altstadtgassen, das pulsierende Leben der großen Boulevards und flanieren Sie auf der Uferpromenade entlang malerischer Hafenanlagen. Überall dies wacht die beeindruckende Kathedrale Sa Seu, das Wahrzeichen der Stadt und ein Musterexemplar gotischer Baukunst.

Der Rote Blitz fährt von Palma nach Soller

Der Rote Blitz fährt von Palma nach Soller. Bild:Ajuntament de Soller

Von Palma nach Sóller gelangt man mit dem Roten Blitz, einem nostalgischen Zug aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts. 27 Kilometer Fahrt durch eine wildromantische Landschaft über Bergpässe, vorbei an Orangen- und Zitronenhainen sind ein unvergessliches Erlebnis. Anschließend kann man in aller Muße das idyllische Stadtzentrum erkunden oder einen Abstecher an die Küste nach Port de Sóller, einem lebhaften Hafenort machen.

Liebhaber sakraler Baukunst finden neben Palmas Kathedrale eine Reihe lohnender Ausflugsziele auf der ganzen Insel. Zu den sehenswertesten zählen wohl das Kloster Lluc, ein gewaltiger Komplex, der umschlossen von majestätischen Bergen die geistliche Heimat der Mallorquiner darstellt und die Wahlfahrtstätte Puig de Randa von der man eine atemberaubende Aussicht auf das umliegende Massiv genießt.

Das Cap de Formentor liegt an der Nordspitze Mallorcas

Die wilde Nordküste Mallorcas mit dem Cap de Formentor. Bild: Michael Schalter

Für Naturfreunde gibt es auf Mallorca an fast jeder Ecke etwas zu entdecken. Seien es nun die zum Teil jahrtausend alten Tropfsteinhöhlen Coves del Drac bei Porto Cristo, das Cap de Formentor an der wilden Nordküste Mallorcas oder die unbewohnte „Ziegeninsel“ Cabrera. Atemberaubend ist die Wanderung zur Mündungsschlucht des Torrent de Parreis, der sich seinen Weg durch die meterhohen Felswände bis an den Rand der Cala de sa Calobra

Für Abwechslung vom Strandalltag sorgen eine Menge Parks und Museen. Viele von ihnen, wie das Stadtgeschichtliche Museum von Palma untergebracht im Castell de Bellver– oder das Ethonogische Museum von Muro befassen sich mit der Vergangenheit und den Traditionen des Eilandes. Für Familien mit Kindern ist sicherlich ein Besuch des Safariparks Reserva Africana ein Erlebnis. Hier kann man die großen Tiere Afrikas ohne Zäune erleben.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps auf Mallorca:

Ihre Tipps bei reisen-experten.de

Sie waren selbst schon einmal in Mallorca und kennen dort interessante Sehenswürdigkeiten, gute Restaurants, unterhaltsame Freizeitaktivitäten oder andere Tipps, die wir hier noch nicht erwähnt haben? Dann werden Sie selber zum „Reisen-Experten“. Teilen uns und unseren Lesern Ihre Erfahrungen mit und tragen Sie dazu bei, dass reisen-experten zu einem der informativsten Reiseportale Deutschlands wächst. Unter redaktion@reisen-experten.de nehmen wir Ihre Anregungen gerne entgegen und veröffentlichen sie unter Angabe Ihres Namens. Werden Sie Reiseredakteur bei www.reisen-experten.de!