Service-Hotline

Museu de Mallorca

Das Museu de Mallorca zeigt Exponate aus der Inselgeschichte

Das Museu de Mallorca zeigt Exponate aus der Inselgeschichte. Bild: Tourspain

Im zweistöckigen Palau Alyamans am Carrer de sa Portella in Palma, ist das Inselmuseum, das Museu de Mallorca untergebracht. Es ist die bedeutendste Ausstellung der Balearen, die anhand erstklassiger Exponate die Inselgeschichte von der Frühzeit bis ins 18. Jahrhundert nachvollzieht. Noch im Aufbau befinden sich die Abteilungen für das 19./20. Jahrhundert und die römische Zeit.

Das Erdgeschoss präsentiert vornehmlich Funde aus der Talayot-Kultur und der maurischen Epoche, die durch Grafiken und Fotografien ergänzt werden und so einen guten Einblick in das Inselleben in prähistorischer und mittelalterlicher Zeit erlauben. Im ersten Stockwerk befinden sich mehrere prachtvolle, gotische Altargemälde und Tafelbilder, die die Entwicklung der mallorquinischen Kunst widerspiegeln. Wer sich intensiv für dieses Themengebiet interessiert, sollte im Anschluss auch das Diözesan- und das Kathedralen-Museum besuchen.

Öffnungszeiten des Museu de Mallorca: April bis September: 10-14 Uhr und 17 bis 20 Uhr; Oktober bis März: 10-13 Uhr und 16-18 Uhr, sonntags: 10-14 Uhr. Montags immer geschlossen. (Stand Sommer 2006, ohne Gewähr)

Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps auf Mallorca: