Service-Hotline

Jardins d’Alfàbia

Eine der schönsten und bekanntesten Gartenanlagen Mallorcas, die Jardins d’Alfàbia, mit ihren üppigen grünen Pfaden und plätschernden Wasserspielen, findet sich circa fünf Kilometer nördlich von Bunyola auf einem alten Landgut. Dieses geht, wie viele der üppigen Landgüter der Insel, auf die Mauren zurück, denen es auch hier in meisterhafter Weise gelang, ein ausgeklügeltes Bewässerungssystem zu installieren, das von den nachfolgenden katalanischen Herren übernommen wurde und seinen Dienst bis heute versieht.

Herrenhaus und Garten, wie man sie in der Gegenwart vorfindet, wurden maßgeblich von der adeligen Familie Zaforteza gestaltet, die seit 1615 im Besitz von Alfàbia ist. Das Gutshaus, das im Platereskstil im 17. Jahrhundert neu errichtet wurde, glänzt durch seine reichhaltigen Verzierungen und kostbaren Möbelstücke, darunter ein herrschaftlicher Eichenlehnstuhl aus dem Jahre 1399. Sehenswert sind ferner die Reliefs aus der Passion Christi sowie das großzügige Bilderfries im Salon, das Motive der Insel aufgreift.

In den einen Traum von Tausend und einer Nacht versetzt, fühlt man sich, wenn man die Gärten des Landguts betritt. Vielfach wurde hier das Wasser nicht nur zur Bewässerung, sondern auch als gestaltendes Element eingesetzt. Das verwendete kühle Nass stammt aus einer allzeit sprudelnden Quelle, die sich oberhalb der Gärten aus einem Hang ergießt. Mittels dieses Wasservorrats werden die zahlreichen Wasserfälle, Fontainen und Teiche der Gärten gespeist.

Einem ausgeschilderten Rundweg folgend, passiert man Laubengänge, Palmenalleen, und barocke Blumengärten. Im 19. jahrhundert entstand zudem im unteren Teil des Parks ein Landschaftsgarten im englischen Stil, der sich in seinem Charakter wesentlich von den oberen Anlagen unterscheidet. Das Zusammenspiel von Wasser und dichtem Grün bewirken, das auch an den heißesten Tagen eine angenehme Kühle in den Gärten von Alfàbia herrscht, so dass ein Besuch eine willkommene Erlösung von der sommerlichen Hitze ist.

Öffnungszeiten und Eintritt: montags bis freitags: 9.30 bis 18.30 Uhr, samstags: 9.30 bis 13.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 4,50 Euro. (Stand: 4/08; Alle Angaben ohne Gewähr)

Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps auf Mallorca: